Montag, 31. Dezember 2018

Das war's

Hallo,


...zumindest für 2018.
Mit schweren Schritten und einem respektablen Jahresergebnis an Kilometern verabschiede ich mich aus 2018. Hoffen wir mal das 2019 es wieder besser läuft.
Meine Achillessehne geht es in der Zwischenzeit fasst wieder gut; dafür schmerzt jetzt die Hüfte / Leiste. Mal abwarten wie sich das noch entwickelt.

So stehen für mich dieses Jahr 3090 Kilometer zu buche. Fast 300 weniger wie letztes Jahr und auch deutlich weniger Höhenmeter. Nämlich "nur" rund 44.000.
Dafür bin ich mehr als 3x soviel Rad gefahren wie im Vorjahr. Sagenhafte 429 km kamen zustande :-) Vielleicht sollte ich mich doch lieber nicht selbst dafür loben...
Highlights in 2018 waren sicherlich mein 74km Trail in den Vogesen, ein 2. Platz bei einem Halbmarathon, der 24 Stundenlauf auf der Tartanbahn und immer wieder der Rößleweg. Letzter wird am 13. Januar übrigens wieder gelaufen. Falls jemand einen entspannten, langen Lauf zum Jahresanfang sucht ;-)

Und was kommt sonst noch 2019??
Meine größte Herausforderung wird zweifelsohne der Hochkönigman werden. 88 km, über 5000 Höhenmeter und Start um Mitternacht. Das wird ein Spaß. Hoffentlich.
Ansonsten werde ich als Jahresauftakt wieder beim Neckarufer Marathon in Stuttgart am Start stehen und 2 Wochen im Anschluss beim Trail du Petit Ballon in Frankreich.  Und nen hoffentlich schnellen 10er im Tierpark in Nürnberg gibt es da auch noch.
Und eben mal schauen was ich noch so alles gibt. Mir fällt da noch was ein. Der Herbst ist noch nicht verplant. Ansonsten gilt es eben mit der bestmöglichsten Form nach Österreich zu reisen und genügend lange Läufe und Höhenmeter in den Beinen zu haben. Wird schon schiefgehen.

Hautpsache es endet nicht so:


Bis dahin:
Das war's also noch nicht ganz

Markus

Kommentare:

  1. Lieber Markus,
    auch wenn das Jahr kilometermäßig "schlechter" ausfällt, kannst du doch noch ein sehr gutes Resümee ziehen. Ja, ich weiß, besser geht immer! ;-) ... und die Höhenmeter pro Kilometer sind auch gut ... wir wohnen ja nicht im Gebirge!
    Auf eine schmerzfreie Hüfte und überhaupt viel, viel Gesundheit im Neuen ... und das du deine ganzen Projekte so umsetzen kannst!
    Also komm mit deiner Familie gut rüber ins 2019!
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute für dich, du bist ja noch ein junger Dudi, bleib gesund und auf ein Neues im Neuen !

    AntwortenLöschen
  3. Dein Beitrag klingt etwas unzufrieden, wobei ich Dein 2018 als sehr annehmbar einstufen würde. Bleib gesund und nicht übertreiben im kommenden 2019.

    Salut

    AntwortenLöschen
  4. Moin Markus,

    ich kann mich Christian nur anschließen, ich finde Deine Bilanza nicht schlecht. Es kann ja nicht jedes Jahr nur nach oben gehen. Das kann es dann ja im neuen Jahr. Viel Erfolg für Deine Pläne und entsprechende Gesundheit. Gute Besserung für Deine Maleschen und guten Rutsch!

    VGV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, und auf einer ordentlichen Basis kann man immer aufbauen

      Löschen
  5. Lieber Markus,
    zuallererst wünsche ich dir, dass du im nächsten Jahr problemlos und schmerzfrei weiterlaufen kannst! Viel Freude bei allem, was du machen wirst und einen guten Rutsch! :)

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Markus,
    klasse Bilanz, auf ein gutes 2019
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Markus,
    beachtliche KM 2018 und ich denke, 2019 wird noch besser. Ich wünsche dir Gesundheit und viel Spaß bei all deinen Vorhaben.
    Und all die Ausreden, die du aufführst, treffen auf uns ja hoffentlich nicht zu :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffen wir es mal, aber wer weiß das schon so genau :-)

      Löschen
  8. Ich wünsche Dir für dieses Jahr vor allen Dingen Gesundheit, damit Du schmerzfrei so viele Kilometer sammeln kannst, wie Du magst!

    Und weil Du es in Deinem Kommentar auf meinem Blog erwähnt hast: wie wäre es dieses Jahr mit einer Teilnahme beim großartigen Lauf-Blogger-Camp? Ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür dass ich zu euch reisen darf erfülle ich nicht alle Voraussetzungen ;)

      Löschen
  9. Die Beschwerden kommen mir leider auch sehr bekannt vor. Auf ein gesundes 2019!

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Pläne für 2019, lieber Markus! Ich drück die Daumen für ein gesundes und erfolgreiches Jahr, in dem du das Geplante realisieren und dann auch mit dir zufrieden sein kannst ... :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Markus,
    ein beeindruckendes Programm, vor allem der Hochkönigmann! Dafür drücke ich ganz fest die Tatzen, dass die Achillessehne, die Hüfte / Leiste, die Fersen - einfach alles gut hält :-) Und wir sehen uns ja beim Tiergartenlauf Nürnberg!
    Guten Lauf-Jahresstart!
    Iwan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf Nürnberg freue ich mich schon. Und wenn ich dann gut in Form bin schauen wir mal was da so geht ;)

      Löschen
  12. Lieber Markus,

    ein gutes Programm im letzten Jahr und auf 2019 und den 88km Lauf bin ich auch schon recht gespannt. Mit dem Krafttraining solltest du die Schwachstellen ja auch in den Griff bekommen. Da kann ja nichts mehr schief gehen, den die Gründe aus der Liste gelten ja nicht ;).
    Ein gutes 2019 wünsche ich!

    AntwortenLöschen