Montag, 4. Juli 2016

Revierguide des Trail Magazin in Stuttgart

Hallo,

was für ein Wochenende. Was für ein Spaß!
Fing es am Freitag noch mit gemütlichen 12 Kilometern auf Asphalt an um in das Wochenende zu starten und startete der Samstag voll durch!
Das Trail Magazin hatte zum nunmehr 27. Revierguide eingeladen. Und zum ersten Mal nach Stuttgart. Und so wurden dort die Straßen, aber vor allem die Trails am Wochenende unsicher gemacht.
Als wir uns am Samstagabend trafen war noch genug Zeit bis zum Fußballspiel und für 14 knackige Kilometer in und vor allem über Stuttgart. Und um aus dem Talkessel von Stuttgart rauszukommen braucht man viele Höhenmeter. Und diese zu sammeln geht am einfachsten auf den Stäffele der Stadt. Also den Treppen hinauf zu den Weinbergen, Wäldern und schönen Aussichtspunkten. Und somit waren wir schnell über den Dächern und auf den Trails um den Trailschuhen das zu geben was sie mögen. Matsch :-)
Wo es hoch geht, geht es auch wieder runter. In unserem Fall entlang der Zacke, der Zahnradbahn für die wirkliche Steigungen in Stuttgart. Und wie es der Zufall will fährt die gerade hoch als wir runter wollen. So ein kleines Beschleunigungsduell darf da nicht fehlen. Aber mehr wie 100 Meter konnte ich da nicht mithalten…



Nach 400 Höhenmeter danach wieder in der Stadtmitte angekommen und schon auf den nächsten Morgen gefreut. Denn da sollte es erst richtig losgehen.

Dazu trafen wir uns etwas außerhalb der Stadt. 15 oder 25 Kilometer standen zur Auswahl. Und wenn ich schonmal da bin wähle ich natürlich alles. Auch wenn die Aussage von 1000 Höhenmeter mich doch etwas zweifeln ließ.
Was dann folgt ließ sich mit wenigen Worten zusammen fassen: „Spaß, Matsch, Trails, endlose Singeltrails, nette Unterhaltungen, jede Menge verrückter Menschen und habe ich schon Spaß gesagt?“



Der Spaß wurde nur kurz getrübt als ich auf einem nassen Stein ausgerutscht bin und seitlich in einer sehr großen Pfütze gelandet bin. Danach waren nicht nur die Beine, sondern auch die Klamotten herrlich braun voll Matsch.
Zwar gingen zum Ende dann auch die Kräfte etwas aus, aber alle kamen gesund und vor allem glücklich wieder am Ausgangspunkt an!
Ein rundum gelungener Revierguide hier in Stuttgart!
Solltet ihr mal bei euch die Möglichkeit haben teilzunehmen, macht es!

Bis dahin:
Zuviel Matsch kann man nicht haben


Markus

Kommentare:

  1. Scheint ja ein nettes Event gewesen zu sein, Hauptsache Du hattest Deinen Spass, obwohl ich ein Rennen gegen "die Zacke" nicht unbedingt favorisieren würde ;-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hochsprinten am Berg war auch echt grenzwertig. Aber ansonsten waren wir wirklich viel auf Trails unterwegs. Am Sonntag ausschließlich. Dann auch im Bereich des Kappelbergs

      Löschen
  2. Moinsen,

    liest sich so als hätte es Dir Spaß gemacht :-)

    Aber hat Dein neues Zuhause denn keine Badewanne, dass Du Dich unterwegs in die Pfützen werfen mußt? ;-)

    VGV

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe verstanden, du willst immer noch vorher - nachher Bilder. Du sollst sie bekommen :D

      Löschen
  3. Hallo Markus,
    ich glaube, im Kreis eines kleinen Häufleins Verrückter macht das erst recht Spaß! Gibs zu, das Schlammbad hast Du extra gesucht ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bißle warm wurde es mir wirklich. Aber es gab deutlich schönere Ecken zum Baden wie dieses Schlammloch ;)

      Löschen
  4. Bin dann gespannt, was im Trail Magazin darüber steht - vielleicht wird ja Dein seitlicher Bauchplatscher erwähnt ;-) Ja, Frauchen hofft auch schon, dass die mal ihren Revierguide in Nürnberg und Umgebung machen ... Liest sich jedenfalls sehr beeindruckend, so von den Höhenmetern ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liest du es regelmäßig? Darfst mich dann gerne informieren wenn was findest ;)

      Löschen
    2. Ja, Frauchen hat es abonniert und ich suche dann immer die interessanten Themen heraus ;-) Machen wir, versprochen! Gruß

      Löschen
    3. Hallo Markus, das neue Heft ist gerade eingetroffen, 4 Seiten Bericht. Frauchen kann es Dir morgen einscannen und mailen, wenn Du masgt (Mailadresse als Kommentar bei mir, ich lösche Kommentar dann und veröffentliche nicht, fest versprochen, Bärenpfote drauf!) Gruß Iwan

      Löschen
    4. Hab´s gesehen, schickt Frauchen morgen aus dem Büro (hier kein Scanner):-)

      Löschen
    5. Hallo Markus,

      alles angekommen? Frauchen hat es heute früh geschickt. Habe Dich gar nicht auf den Fotos gefunden ...

      Löschen
    6. Hallo,

      ja, hab es mir gerade eben durchgelesen. Auf m Titelbild bin ich links in der zweiten Reihe zu finden ;)

      Vielen Dank!

      Löschen
    7. Blind wie ein Maulwurf - jetzt haben wir Dich auch entdeckt :-)

      Löschen
  5. Antworten
    1. Dann hätte ich mich ja noch wenden müssen damit es sich lohnt ;)

      Löschen