Montag, 1. Februar 2016

Drucker am Handgelenk? Nein, Laufuhr von Epson

Hallo,

vor einigen Wochen hatte ich von einer Aktion gelesen bei der Tester für die GPS-Laufuhr von Epson, der Runsense SF-810, gesucht wurden. Damals hatte ich mich beworben, aber das schnell wieder vergessen. Bis Ende der letzten Woche eben diese Uhr zu hause eintraf und ich sie nun auf Herz und Nieren einige Monate testen darf und soll. Also gut, dann ran an das gute Stück.


Ausgepackt und erstmal festgestellt was mitgeliefert wurde und was nicht. Zum einen ist da natürlich die Uhr, dann ein Kurzanleitung und ein Adapter zum Anschließen und Aufladen der Uhr. Allerdings nur mit USB-Anschluss. Also entweder Adapter für die Steckdose schon daheim haben / kaufen oder immer am PC aufladen. Nicht ganz so toll. 




Dann an das wichtigste: Die Uhr. Auf den ersten Blick im neutralen und alltagstauglichen schwarz gehalten. Fällt nicht besonders auf, Kann man aber eben auch immer tragen.
Nach dem Aufladen erstmal versucht intuitiv und ohne Bedienungsanleitung versucht mit der Uhr in Kontakt zu treten. Naja, teilweise geklappt. Aber eher weniger. Ganz so kinderleicht it die Handhabung hier erstmal nicht. Aber mit jedem Satz der Bedienungsanleitung werde ich schlauer und bekomme die Uhr zum Laufen.

Was nun macht die Uhr besonders dass Epson 100 Tester gesucht hat? 
Zum einen sicherlich der Hersteller. Epson? Der Druckerhersteller? Ja, der. Bin auch verwirrt aber neue Produktbereiche wollen auch erobert werden und eine entsprechende Zielgruppe angesprochen werden.

Und dann ist da die noch relativ neue, aber sich langsam immer mehr verbreitende, Technologie der Herzfreuenzmessung. Die am Handgelenk. Die hat diese Uhr auch. Und das soll bei GPS-Empfang sogar 20 Stunden funktionieren. Auf diesen Dauertest freue ich mich ganz besonders.

Und die Uhr soll auch noch mit ihrem Schrittfreuqenzmesser auch dann noch die Entfernung messen wenn das GPS-Signal abreist. Intelligent und so.  Schauen wir mal. Hab ein paar Stellen im Wald wo meine Garmin gerne mal versagt.


Und so werde ich zumindest die nächsten Wochen also mit zwei Uhren durch die Gegend rennen und Kilometer sammeln. Mal schauen in wie weit es Abweichungen gibt. Wobei ich nicht Behaupten will, dass die Garmin die Weisheit mit Löffeln isst.


Bis dahin:
Was darf ich noch für dich mit der Uhr testen?

Markus





Kommentare:

  1. Falls das mit der Pulsmessung funktioniert, wäre das ein Durchbruch. Den blöden Gurt nutze ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut. Aber soweit ich den Markt überblicken kann gibt es hier noch einige Aussetzer und Probleme mit der Messung. Werde allerdings gerne von dieser Uhr berichten

      Löschen
  2. Hm, ich bin gespannt, wie sich das Teil schlägt. Die optische Pulsmessung am Handgelenk ist zwar bequem, wenn man nicht gerade die Jacke drunter trägt ;-) , aber doch etwas ungenau...bislang. Vielleicht ist der Drucker am Handgelenk ja bahnbrechend.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, muss halt direkt auf der Haut erfolgen. Und wohl auch die Uhr ziemlich eng am Handgelenk sitzen. Soweit das noch bequem ist und nichts abquetscht. Bin gespannt. Werde gerne berichten

      Löschen
  3. Und wo kommt jetzt der Ausdruck raus? :-))

    Pulsmessung ohne Gurt wäre für mich auch attraktiv.

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am PC nach Übertragung der Daten kannste dann bestimmt was ausdrucken ;)

      Löschen
  4. Ich hab das gute Stück ja auch. Leider bisher keine Möglichkeit, die Läufe auszuwerten, da ich mir kein Benutzerkonto anlegen kann... Mm. Das finde ich eher suboptimal, wenn man eine riesige Kampagne macht und die elementarste Software nicht tut. Wie ist es bei Dir? Derzeit bin ich ja sowieso krank, aber einen Lauf hab ich schon gemacht, und die Messung war nur marginal unterschiedlich zur Garmin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin über langes googlen auf ner Seite gelandet bei der ich mich dann registrieren konnte. Aber auf die schnelle finde ich leider den Link nimmer. Sonst lasse ich ihn dir gerne zukommen. Aber mit dem Konto komme ich erstmal genauso wenig zurecht wie mit der Uhr am Anfang. Muss sich erstmal einspielen.

      Löschen
  5. mhh interessant. Ich hatte die Uhr schon im April auf der Hamburg Marathon Messe gesehen und hätte sie gern getestet. Gerade das intelligente Tracken, wenn GPS ausfällt ist interessant. Die Pulsmessung am Handgelenk funkt bei meinem Forerunner 235 so gut, dass ich nicht das Gefühl habe einen Brustgurt benutzen zu müssen. Ob das nur 2-3Schläge daneben liegt, ist ja völlig egal. Die Akkudauer ist auch sehr spannend. 20h wären schon was:-) Ich bin gespannt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lasse mich jetzt von den ersten Tests noch nicht blenden. Will noch mehr Erfahrung sammeln bevor ich berichte. Aber hört sich ja zumindest mal positiv an!

      Löschen
  6. endlich kann ich deinen blog wieder öffenen!!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gabs n Grund warum es nicht ging?

      Löschen
    2. ich weiß nicht was los war, es kam immer eine fehlermeldung :o

      Löschen
    3. Dann ists ja gut, dass es wieder funktioniert! :)

      Löschen
  7. sorry aber irgendwie hab ich dein kommentar bei mir nicht ganz verstanden :D
    weil du fragtest wieso anonym? bzw. was meintest du denn überhaupt damit? ok, es ist noch früh, da darf man verwirrt sein :D

    AntwortenLöschen
  8. dafür hatte ich mich auch beworben, hat aber leider nicht geklappt. aber jetzt kann ich ja zumindest bei dir lesen, wie sich die uhr so schlägt. der optischen pulsmessung stehe ich sehr kritisch gegenüber. das scheint mir nicht wirklich sporttauglich zu sein. für den ruhepuls ok, aber wenn man den puls mal so richtig in den grenzbereich pusht, sind optische sensoren einfach viel zu träge und unpräzise. bin mal gespannt, was du dazu berichten kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz so hoch treibe ich den Puls nur sehr selten. Aber kann schon feststellen, dass die Uhr da etwas träge ist. Wie genau werden die nächsten Wochen zeigen

      Löschen
  9. Ich habe ja mit der HF-Messung am Handgelenk sehr gut Erfahrungen gemacht und bin jetzt sehr gespannt, wie es bei dir aussieht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bisher sieht es nicht sooo schlecht aus, aber lass mich noch etwas testen ;)

      Löschen
  10. Wenn die Luft bei uns ned so schlecht wär würd ich ja mit meinen ganzen Sensoren laufen gehen, aber noch zeigen meine Humidity Sensors zu schlimme Werte an... Im Frühling dann geht's wieder hoff ich. Lg

    AntwortenLöschen
  11. also ich wäre glaub ich definitiv mit der uhr überfordert :D

    ich möchte noch an meinen beinen abnehmen. die mag ich nicht :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie hat schon einige Funktionen. Aber man lernt dazu :)

      Löschen
  12. Oh, das ist interessant. Mich würde die Abweichung bei der Distanz zwischen Garmin und der Epson interessieren. Also berichte doch mal, wie weit die Uhren bei der von Dir zurückgelegten Distanz auseinanderliegen.
    Und ganz vorne auf der Interessenliste natürlich: der Pulsmesser. Welche Werte hast Du mit Brustgurt von Garmin und welche mit der Handgelenksmessung. Ich bin von der Handgelenksmessung bislang nämlich gar nicht überzeugt und laufe nach wie vor mit Brustgurt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir noch n bißle Zeit bis ich zu einem abschließenden Urteil kommen kann. Läuft gerade nicht alles ganz so rund ;)

      Löschen