Dienstag, 12. Januar 2016

Sinnvolles Gadget

Hallo,

vor einigen Wochen habe ich, wie einige andere auch, vom Hersteller den Formbelt erhalten. Dabei handelt es sich um einen enganliegenden etwas breiteren Schlauch den man auf Höhe der Hüfte trägt und dabei 3 Öffnungen hat in denen man Dinge verstauen kann.
In diese Öffnungen passt Allerlei hinein: Schlüssel, Handy, Geld, Taschentücher, mp3-Player oder was auch immer du gerne mit nimmst zu deinen Touren.
Der Vorteil dieses Gadget ist das es sehr eng am Körper anliegt. Dadurch wackelt auch nix. Also anders wie wenn man einen Schlüssel in der Jackentasche hätte. Und auch überhaupt nicht unangenehm. Dafür stehen dann auch fünf verschiedene Größen, je nach Gürtelgröße, zur Verfügung. Und neben meinem schwarzen gibt es diesen Gürtel auch noch in 4 weiteren Farben. Falls es bunter magst.

Quelle: formbelt.com



Ich selbst habe zwar selten viel beim Laufen dabei und wenn dann gerade im Winter die Alternative mit Jackentaschen, aber gerade wenn es wieder wärmer wird, man nur noch im Shirt unterwegs ist und Taschen rar gesät sind ein absolut sinnvolles Gadget.

Bis dahin:
Was habt ihr beim Laufen dabei? Und wie?

Markus

Kommentare:

  1. Wenn ich mal geplant lange unterwegs bin, habe ich auch öfter einen Formbelt dabei :)
    Da packe ich dann neben meinem Schlüssel immer mein Ticket, 5 € und einen Müsliriegel rein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu langen Runden nehme ich dann lieber einen Rucksack mit etwas Wasser mit. Des passt da einfach nicht rein. Und Durst habe ich immer :)

      Löschen
  2. Ich hab eigentlich nur den Wohnungsschlüssel und den mp3 Player mit. Selten mal das Handy ;-)

    In Liebe...Nanouk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht einmal das habe ich meistens dabei. Lasse fast immer jeglichen Balast zu hause ;)

      Löschen
    2. Naja die Wohnungsschlüssel brauch ich, sonst komm ich nicht mehr ins Haus. Und wenn ich mitten durch die Stadt laufen muss, höre ich lieber Musik, als die 15 Busse neben mir ^^
      Aber mich stört Ballast auch immer voll. Sollte endlich mal meine Pulsuhr einstellen, damit ich das Handy nicht mehr mitnehmen muss, wenn ich wissen will, wie weit ich laufe.

      Löschen
    3. Niemand der daheim auf dich wartet? Oder n Platz wo n Schlüssel sicher deponieren kannst? Wobei, in der Stadt würde ich das vielleicht auch nicht machen :/
      Und dann doch lieber Musik wie Straßenlärm.
      Ach, ich liebe mein Dorf einfach ;)

      Löschen
    4. Nein niemand daheim und kein Platz zum deponieren - leider.
      Am Wochenende daheim bei meinen Eltern siehts zum Glück anders aus =)
      Ja ich freue mich auch schon, wenn ich nach dem Studium wieder weiter raus ins Grüne kann =)

      Löschen
    5. Wenn du wissen willst wie weit du läufst kannst dir auch eine GPS-Uhr besorgen. Ohne die wöllte ich garnicht mehr laufen gehen ;)

      Löschen
  3. Alle bekommen es gratis, ich muss es mir natürlich kaufen :P
    Find ihn aber super praktisch, vor allem, weil mir sogar im Winter oft eine Jackentasche fehlt.

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Markus,

    ich bin auch in Besitz eines solchen Gürtels - aber wohl vom ursprünglichen "Erfinder" und er taugt sehr gut. Gerade im Sommer ist das super - ansonsten hab ich Versuche mit Bauchtaschen, Westen etc. schon hinter mir. So ein Gürtel ist absolut praktisch.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Bauchtaschen die im Zweifel irgendwo zwischen Knie und Achseln hin und her wackeln sind absolut nicht meines. Genauso wie Trinkgürtel an der Hüfte. Wackelt zu sehr bei meinem Laufstil. Aber dieses Tool kann nicht wackeln. Deswegen mag ich es auch so gern.

      Löschen
  5. Inzwischen hat mich Formbelt auch kontaktiert. Bin aber noch unschlüssig, ob ich meine Blogger-Seele verkaufen will ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es gebrauchen kannst tue es. Es lohnt sich ;)

      Löschen
  6. Da ich aber immer mit Trinksystem unterwegs bin, trage ich auch immer ein Trinkrucksack mit und dort habe ich genug Platz um jede Menge Sachen zu verstauen :-)
    Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass so ein Formbelt gut ist da er eng anliegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Rucksack ziehe ich auch immer vor. Ist eben doch noch etwas praktischer, alleine wegen dem trinken

      Löschen
  7. Ich hab mir selbst einen gekauft - meine Seele verkaufe ich nicht ... ;-)

    Zur Sache: Erprobung steht wg. Laufpause noch aus. Bisher hatte ich Oberarmtasche, Flaschengurt mit Extratäschchen oder Mini-(Trink-)Rucksack. Ersteres ist prima, hat aber (zu) wenig Platz, Nummer Zwei ist eher unbequem, weil rutschig, Letztes ist vom Tragegefühl ok, aber meist überdimensioniert.

    VG,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch in Ordnung so :)
      Gute Besserung dir weiterhin damit bald testen kannst!

      Löschen
  8. Oh je, du bist mindestens der 10. Blogger, der für dieses Teil zu Reklamezwecken (be)genutzt wird.Das kann ich bald nicht mehr lesen,ein Grund für mich, dieses Teil ganz bestimmt nicht zu kaufen, ich habe das Original: https://ultraistgut.wordpress.com/?s=kein+marathon+ohne, ebenfalls selbst erstanden.

    Trage ihn schon relativ lange, bin mit meinem erworbenen Teil sehr zufrieden, dass das Smartphone im heißen Sommer trocken bleibt, wage ich zu bezweifeln, aber dafür habe ich dann eine Alternative !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe auch gemerkt das es relativ viele sind. Aber da war es bei mir bereits zu spät ;)

      Löschen
  9. Meine Güte, das Ding ist ja inzwischen auf jeden zweiten Laufblog zu sehen.

    Ich finde das Ding schon praktisch und werde es mir auch zulegen, aber aus reiner Boshaftigkeit wohl das Original von Softbelt ;-)

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in diesem Fall ist es einem selbst überlassen :) Praktisch und sinnvoll ist es auf jeden Fall!

      Löschen
  10. Hallo Markus!

    Beim Laufen habe ich nur meinen Autoschlüssel, ein Taschentuch und 5 Euro dabei und das alles passt ganz prima in die Tasche meiner Laufhose.
    Mein mp3-Player hat einen Clip so dass ich ihn am T-Shirt befestigen kann und seit ich die GPS-Uhr habe brauche ich mein Handy unterwegs auch nicht mehr - es sei denn ich bin bei einem Lauf bei dem ich Fotos machen möchte.
    Liebe Grüße
    Alke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch eine gute Sache! Ich schaue auch immer so wenig wie möglich dabei zu haben

      Löschen
  11. Schlüssel, im Urlaub Hotelzimmerkarte, Taschentücher, manchmal Geld. manchmal Traubenzucker / Gel. Hat Frauchen immer in den Taschen der Laufhosen - deswegen trägt sie ja auch im Sommer keine Tights, sondern immer Hosen mit mindestens 2 Taschen. Und Getränk bei Bedarf als Flasche in der Hand. Den Schlüssel umwickelt Frauchen übrigens immer mit einem Tempo, dann klappert er nicht und rutscht auch nicht hin und her.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nach Hosen mit Taschen schaue ich auch immer. Gibt es nur nicht immer. Daher ist dieses Gadget auch sehr praktisch! :)

      Löschen
  12. bist du davon überzeugt? es wäre eine überlgeung wert sich auch so etwas zu zulegen ;) so mit schlüssel, handy und busticket wird es im sommer immer etwas knapp mit dem platz...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt soweit ganz gut. Ohne es immer zu benutzen ;)

      Löschen
  13. Ich trage immer mein Handy bei mir. Wenn niemand zu Hause ist auch den Schlüssel. Im Winter zusätzlich Küchenkrepp für meine Brille, weil die dann immer beschlägt.
    Im Winter kommt alles in die Jackentaschen, und für den Sommer habe ich mir mal einen Gürtel von Tune Belt bestellt. Da ist ein Handyfach und eine Tasche mit Klettverschluss dran, in die dann meine Schlüssel kommt. Das ging bisher ganz gut. Zumal der Gurt auch elastisch ist. Den ziehe ich mir ganz eng, dann wackelt auch (fast) gar nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Jackentaschen sind auch ganz praktisch. So lange das ganze Zeug nicht zu schwer ist...

      Löschen
  14. Vielen Dank für den Artikel!
    Ich benutze auch einen Laufgürtel, damit komme ich eigentlich am besten klar!

    AntwortenLöschen