Dienstag, 13. Oktober 2015

Produkttest: Tchibo Laufkollektion Winter 2015 / 2016

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich von Tchibo die Anfrage erhalten ob ich nicht Lust hätte die Laufkollektion für den Winter 2015 / 2016 zu testen bevor diese in den Laden kommt. Katalog angeschaut, schöne neue Laufklamotten gesehen und schon hatte ich angebissen. Nach zwei Wochen in denen ich jetzt fast nur mit diesen Klamotten unterwegs war nun mein Urteil:

Qualität:
Artikel ausgepackt, angefasst, und erstmal nichts festgestellt. Riechen erstmal nicht billig und auch nicht wie manche sehr billigen Teile sehr chemisch. Schon mal gut.
Die Nähte: Scheinen gut verarbeitet zu sein. Auch nach dem Waschen ging nichts auf oder hat sich gelöst.

Design:
Darüber lässt sich wohl streiten. Was die einen sehr gelungen finden geht bei anderen gar nicht. Aber im großen und ganzen nichts ausgefallenes. Außer ein Shirt sind die Teile relativ schlicht gehalten, aber nicht langweilig. Mir gefällt's und das ist für mich das wichtigste.

Preis:
Was für die einen viel ist investieren andere gerne. Ich sehe es so: Ich brauche gute Schuhe, dafür gebe ich gerne Geld aus. Klamotten sollen mich wärmen oder kühlen. Und wenn sie das tun dürfen sie gerne günstiger sein! Wobei günstig relativ ist. Klar, von Preisen wie bei Markenherstellern sind wir teilweise sehr weit entfernt. Aber mal eben die gesamte Kollektion kaufen würde auch den Geldbeutel belasten!

Das mal zu den allgemeinen Punkten die für alle von mir gestesten Produkten gültig sind. Anbei jetzt meine Meinung zu den einzelnen, von mir gestesten Produkten:

Sportshorts:
Relativ weit geschnitten und dadurch kein Reiben an empfindlichen Stellen. Ansonsten eher zu dünn für den Winter und für mich zu weit und zu lang. Außerdem nicht so gut: Keinerlei Tasche, auch nicht um nur einen Schlüssel zu transportieren.

Langarm-Funktionsshirt:
Nicht zu weit oder zu eng geschnitten liegt dieses Shirt wunderbar weich und angenehm auf der Haut und saugt den Schweiß gut auf. Bei frischen Herbsttagen wärmt es zuverlässig und ist auch nicht zu warm. Mir gefällt es.





Windprotection Laufjacke:
Gefällt mir sehr gut. Nicht zu warm, nicht zu kalt und ein wirklich guter Schutz gegen Wind und leichten Regen. Wieviel Regen sie abhält weiß ich allerdings noch nicht. Aber man wird nicht sofort nass bis auf die Haut.
Ansonsten einige reflektierende Elemente, eine Schlaufe für den Daumen und einige Taschen. Diese Jacke werde ich noch gerne tragen.





Thermo Laufshirt:
Ein warmes langärmliges Shirt für kältere Tage. Liegt wunderbar an und fühlt sich gut an. Und wenn es richtig kalt wird ist es auch möglich noch eine Jacke darüber anzuziehen. War nur bisher noch nicht nötig. Die Länge ist so gewählt, dass der Rücken nicht herausschaut und zuverlässig wärmt,
Auch hier einige reflektierende Elemente und eine Tasche am Rücken. 





Thermo Laufjacke:
Gefällt mir optisch am Besten!
Sehr warm, zu warm noch für die jetzigen Außentemperaturen. Aber für nach dem Lauf zum Aufwärmen auch gut geeignet. 
Ob ich die Kapuze mal tragen werde hängt dann wohl wirklich von einem spontanen Regenschauer ab, ansonsten stört die jedoch nicht beim Laufen.
Einige reflektierende Elemente, jede Menge Taschen und einer Einhängung für die Daumen.




Windprotection Handschuhe:
Da kann der Winter kommen. Sehr warm, sehr dick, aber damit auch etwas unflexibel.
Mit den Zeigefingern kann man jeweils das Smartphone bedienen. Ist ja manchen heutzutage auch wichtig.
Auch zum Radfahren gegen kalte Finger gut geeignet und mit den Nopen rutscht man auch nicht ab.





Thermo Funktionsmütze:
Wärmt den Kopf und die Ohren. Also tut was es soll. Und das auch für jetzige Temperaturen mehr als ausreichend.




Thermo Kapuzen Laufshirt:
Laut meiner besseren Hälfte sehr angenehm auf der Haut. Und schön warm. Auch hier praktische Daumeneinhängung und ein schönes Design.




Sport Unterwäsche "Seamless":
Liegt eng, aber nicht zu eng auf der Haut. Sehr figutbetonend, daher auch kein Bild im An-Zustand ;-)
Vor allem das Oberteil des 2-teiligen Sets gefällt mir echt gut. Schön lang, rutscht nicht und wärmt sehr gut.
Das Unterteil sitzt bei mir nicht ganz so gut und verrutscht ab und an.




Sport BH:
Auch hier das Testurteil meiner Frau: Sehr bequem und hält alles was er halten soll. Die breiten Träger liegen gut an und es gibt keine störenden Nähte. Zu empfehlen.



Sport Kopfhörer:
Sollen mit den Bügeln über den Ohren einen guten Halt liefern und dabei noch In-Ear tauglich sein. Bei mir rutscht das ganze beim Laufen vor allem beim linken Ohr ständig raus und wackelt dann hin und her. Für unterschiedliche Ohren werden unterschiedlich große In-Ear- Einsätze mitgeliefert.
Die Musikqualität ist okay und reicht vollkommen. Ich bin jetzt nicht so der Mit-Musik-Läufer, aber für gelegentliche Ausflüge mit Musik ausreichend.
Als kleine Zugabe können die Kabel noch leuchten. Erhöht sicherlich die Sichtbarkeit im Winter, aber bräuchte ich jetzt nicht und muss auch extra per USB aufgeladen werden.




Fazit:
Für geringes Geld kann man tolle Produkte erwarten wenn man nicht einen Markennamen auf dem Produkt braucht. Die Produkte erfüllen ihren Zweck, sie wärmen und fühlen sich gut an.


Bis dahin:
Auch was für euch?

Markus


Die Produkte habe ich von Tchibo zum Testen kostenfrei erhalten. Vielen Dank hierfür. Allerdings hat dies keinen Einfluss auf meinen Test und Meinung gehabt.  

Kommentare:

  1. Meine ersten Laufklamotten waren Kaffeeröster und Discounter-Klamotten, gehalten haben sie teilweise sehr lang. Der Tragekomfort der Oberteile ging auch in Ordnung, Die Passform und der Tragekomfort der Hosen bzw. Tights war allerdings grottik.

    Heute schnüster ich lieber durch die Laufläden und gucke da nach Laufklamotten, häufig findet sich da was reduziertes an Markenprodukten.

    Das Design des Laufshirts geht für mich gar nicht, sieht aus wie ein Schlafanzugoberteil. Der Rest ist ok, am interessantesten finde ich noch die etwas dickeren Handschuhe, die auch für mich fürs Fahrradfahren gut wären.

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, teilweise bestätige ich dich ja. Und es gibt sicherlich reduzierte Auslaufmodelle zu gleichen Preisen. Sehe ich genauso!
      Das Design hat mich am Anfang auch aufgeschreckt, aber mit jedem Mal finde ich es besser. Eben Geschmackssache!

      Löschen
  2. Moin Markus,

    ja! Ich werde morgen zuschlagen ;-) Ich mag die Tchibo-Sachen immmer sehr.

    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipp: Gibt's ab heute ;)
      Viel Spaß beim Shoppen!

      Löschen
    2. Gut dass du es sagst :O
      Direkt mal alles bestellt ;-)

      Löschen
    3. Besser so solange es noch verfügbar ist ;)

      Löschen
  3. Ich mag die Sachen von Tchibo sehr gerne! Im Sommer setzt ich eher auf Marke und im Winter hab ich fast nur Tchiboklamotten an. Außer Tights, die sind auch Marke. Irgendwie bin ich zu kurz für Tchibo:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei mir eigentlich ganz genauso. Für den Sommer habe ich soviele Finishershirts da brauche ich mir garnix kaufen außer Hosen. Und die Jacken für den Winter sind echt okay!

      Löschen
  4. Hallo Markus! ☺
    Ich trage auch sehr gern die Laufsachen von Tchibo. Dein Bericht vorallem zu den Männersachen kommt mir gerade recht, denn mein Großer braucht auch neue Laufbekleidung, besonders die für die kalte Jahreszeit. ❄ Und er pendelt bzw. wechselt gerade von der Kindergröße in die Männergröße.... 😊
    Liebe Grüße aus Hütte
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii, so groß schon. Wie schnell des geht.
      Viel Spaß beim Shoppen :)

      Löschen
    2. Ooohja Markus... Er ist in diesem Jahr unheimlich in die Höhe geschossen. Im Sommer haben wir in einem großen Textilgeschäft 1,77m gemessen. Zu Hause mit dem Zollstock 1,72m.... aber die 5cm sind da auch nicht mehr so ausschlaggebend. :-D

      Löschen
    3. Da bin ich froh dass mir das erst noch bevor steht :)

      Löschen
    4. Habe für ihn eine blaues Thermo-Laufshirt in S und die Thermo-Laufhose in M gekauft. Beides wurde für gut befunden und passt und wird am Samstag zum Einsatz kommen. :-D

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Einzelne Teile scheinen ja was zu taugen, aber ich mach da keine Versuche. Wünsche Dir viel Spass mit dem Equipment.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, durchaus. Vor allem die Jacken wärmen echt gut und halten den Wind ab.

      Löschen
  7. Ich habe auch schon öfter Laufklamotten dort gekauft und war meistens zufrieden. Einzig die Reißverschlüsse waren zu Anfang nicht sehr langlebig. Bei den neuen Sachen kann ich dazu noch nichts sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch eine mind. 5 Jahre alte Jacke im Schrank liegen. Hängt zwar wie n Sack in der Zwischenzeit, aber von der Qualität hat sich nichts eingebüßt.

      Löschen
  8. Ich habe mir in meinem ersten Lauf-Jahr eine Jacke gekauft und die trage ich immer noch gerne! Dein Fazit kann ich also eigentlich unterschreiben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es defintiv Zeit für was neues. Umso froher bin ich darüber die Produkte testen zu dürfen ;)

      Löschen
  9. ich hab auch viele langarm-shirts vom kaffeeröster. qualität ist top und ich bin zufrieden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieles ist echt okay, da gebe ich dir recht.

      Löschen
  10. Hallo Markus,
    ich bin bisher nichts so zufrieden gewesen. Für den Einstieg war das Preis-Leistungsverhältnis gut. Aber Markenkleidung hat doch nach meiner Erfahrung oft Vorteile bei der Passform und der Elastizität. Vor allem im letzten Punkt habe ich den Eindruck, dass Tchibo-/Aldi-/Lidl-Sachen da schnell verlieren und der Stoff sich dann zunehmend "starr" anfühlten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ja jetzt in letzter Zeit fast nur die neuen Sachen an. Und als ich dann mal in meine Markenjacke geschlüpft bin fand ich die sehr gewöhnungsbedürftig. Fühlte sich an wie Plastik. Also gings mir eher anders herum. Aber wahrscheinlich alles nur eine Gewohnheitssache.

      Löschen
  11. Ich hab auch schon Sachen von Tchibo gekauft und war bisher immer sehr zufrieden. Meine Schuhe kommen immer aus dem Fachgeschäft, aber Kleidung kaufe ich sehr gern bei Tchibo oder Aldi. Manchmal auch Markensachen aus dem Outlet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich es auch. Klar, eine gute Regenjacke bekommst du nur bei speziellen Anbietern aber das 0815 Zeug ist echt vollkommen ausreichend

      Löschen
  12. Ich würde mir auch immer so gern die Sachen von Tchibo kaufen, die schauen wirklich sogut wie immer top aus und bequem. Würde deswegen, weil ich mit den Größen dort absolut nicht zufrieden bin. Ich bin leider ein kleiner 1,60 Zwerg und recht schmal gebaut, und selbst die Sachen in den kleinsten Größen haben bei mir Zeltqualitäten... Schade. Ich muss leider immer tief in den Geldbeutel greifen, grad bei den Winterklamotten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin größer und bestimmt auch breiter, habe aber das selbe Problem. Die Sachen sind mir zu groß :/

      Ansonsten: Bis vor einiger Zeit hätte ich dir noch zugestimmt, also Schuhe MÜSSEN top sein, der Rest... naja, Hauptsache was an. Inzwischen hat es sich bei mir aber geändert, wohl bedingt durch die längeren Läufe (ja, oder das Alter, wodurch man empfindlicher wird).
      Bei billigen Shirts ungünstige Nähte; und wundgeriebene Arme sind nicht lustig. Rutschende Hosen...
      Und die Erfahrung die ich nun gemacht habe: Nach zwei Laufsaisons kann ich die günstigen Sachen wegwerfen, weil sie "riechen". Und zwar richtig unangenehm. Meine alten Asics Laufsachen habe ich noch immer, auch wenn ich sie nicht mehr zum Laufen nehmen kann, da viel zu groß...
      Auf der anderen Seite tut es echt weh, für eine Laufhose 40€ + auszugeben. Dafür mach ich das Zeug viel zu schnell kaputt... schwieriges Thema...

      Löschen
    2. Ja, das die Produkte eher für den Mainstream geschnitten sind ist wohl war. Das Problem kenne ich als ich noch zuviel auf den Rippen hatte und mir auch nie was passen wollte.
      Aber von der Qualität hatte ich bisher noch keine Einbussen!

      Löschen
  13. Interessant zu lesen ... wir haben den Vorteil, hier Herzogenaurach mit den ganzen Sport-Factoryoutlets inkl. einem Odlo-Outlet zu haben. Daher deckt sich Frauchen dort immer günstig ein. Bei Noname-Ware hat sie bisher gute (Laufhose inzwischen 12 Jahre alt!!!) und schlechte Erfahrungen (einmal waschen, Nähte kaputt, Passform Sack) gemacht. Aber nach Eurem Bericht wird sie sich wohl mal an den Sport-BH rantrauen ... Gruß an die bessere Hälfte.
    P.S. Schade, das vorenthaltene Foto in Unterwäsche hätte ich gern gesehen, hahaha ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Fall würde ich wahrscheinlich auch in den Outlets zuschlagen ;)
      Bei dem Sport BH handelt es sich um das Modell das für Ballsportarten gemacht wurde. Im Katalog glaube ich Nr. 17. Und Fotos wollte ich machen, durfte ich aber nicht :D

      Löschen