Mittwoch, 2. September 2015

Urlaub - erfolgreich beendet

Hallo,

ich melde mich aus dem Urlaub zurück. Einige schöne Tage zuhause und dann eine Woche Urlaub auf Rhodos liegen hinter mir und meiner Familie.
Aber da nur am Wasser liegen eindeutig nicht zu mir passt habe ich auch dort im sonnigen und heißen Süden regelmäßig die Laufschuhe geschnürt. Wenn das hier doch schon der erste Urlaub seit mindestens drei Jahren ohne offiziellen Lauf ist ;-)
Da mein Sohnemann morgens doch schon meistens vor Sonnenaufgang wach war und bis zum Frühstück immer noch etwas Zeit war ließ ich es mir nicht nehmen dort auch laufen zu gehen. Denn zu den Mittags- oder Abendstunden war es schon ziemlich heiß. Zu heiß - wie ich getestet habe. Wobei es schon was hat oben ohne am Strand entlang zu laufen.

Aber zurück zu morgens. Am 6 Kilometer langen Strand konnte man wunderbar laufen. Und zweimal habe ich mich auch auf Hügel getraut die dort so rumstehen. Nix wirklich wildes, aber total einsam und genau deswegen wunderschön. Warum nicht öfters? Jede Menge herumstreuende Hunde gibt es auf der Insel und ich hatte wenig Lust auf die Bekanntschaft. Daher meistens flach, außer eben an diesem Morgen:

Vor Sonnenaufgang los und nach 2 Kilometer ging die Sonne hinter den Hügeln der Türkei auf. Innerhalb von wenigen Minuten strahlte sie dann schon im vollen Glanz am Himmel. Und mit ihr die Wärme. 


Dieses Mal ging es nur eben noch ein Stück weiter und so stand ich vor steinigen und wilden Trails und genoss es ein paar hundert Meter hinauf zu laufen. Auf einem schönen Aussichtspunkt machte ich halt, genoß das wundervolle Panorama und lief dann wieder zurück zum Hotel.


 Der 6 Kilometer lange Strand von oben


Auf diesem Hügel war ich fast oben

Und so ging ein weiterer Morgenlauf zu Ende und ich konnte mich den restlichen Tag um die Entspannung, das Baden / Schwimmen und die Erholung mit meiner Familie kümmern.

Bis dahin:
Mit neuer Kraft zu neuen Taten!

Markus

Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Und beim nächsten Mal gehts ganz hoch auf den Hügel ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hügel sind hoffentlich kein Problem. Eher die Umstände. Aber ob mir Höhenmeter noch bekommen wird heute Abend getestet

      Löschen
  2. Schöne Bilder. So tolle Sonnenaufgänge hatte ich in meinem Urlaub zwar nicht. dafür konnte ich eigentlich zu jeder tageszeit laufen;) und...ich hätte auch keine Lust auf die Bekannschaft mit Streunern gehabt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelaufen bin ich auch immer. Aber bekommen hats mir net. Dann lieber bei so nem Sonnenaufgang :)

      Löschen
  3. Oooooh, Strandläufe. Wie ich sie liebe.
    Nu ist der Sommer fast vorbei und ich habe kaum welche gemacht.
    Traurig.
    Es hat einfach nicht sein sollen. Wobei ich die Barfußlaufen meine.

    Tolle Bilder übrigens.

    Na, dann... auf in den baldigen Herbst.
    VG von Birki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Läufe am Strand sind wirklich sehr sehr schön. Leider bei mir nur im Urlaub möglich. Wenn überhaupt. Umso mehr habe ich die Kilometer dort genossen.

      Löschen
  4. wunderschön, aber ich hab mich dort (rhodos und die beach kenn ich denk ich, waren auch im august dort) ausser schwimmen zu keinem sport aufraffen können. temperaturen waren ja unglaublich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, heiß war es! Aber zwischen 6:15h und 7:30h ging es jeden Morgen ganz gut und habe auch einige andere an der Promenade zum Laufen getroffen.

      Löschen
  5. Willkommen zurück, ein Urlaub ohne Laufen geht (fast) gar nicht, und du hattest dir ja die Zeit genommen, um auch dort deinem Hobby zu frönen.

    Schön, am Meer zu laufen, gell ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, nach diesen Trainingskilometern beneide ich dich und dein Laufstrecken noch mehr!

      Löschen
  6. Lieber Markus,
    willkommen zurück!
    Schöne Bilder hast du mitgebracht und so wie es klingt, dich auch gut erholt! Die Strandlläufe...mmmhhhh... sind halt sowas besonderes, weil man sie nicht immer machen kann! :)
    Hoffe, du lebst dich schnell wieder in deinem Laufrevier ein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern lief es zumindest schon wieder richtig flott hier zu hause :)

      Löschen
  7. Willkommen zurück, wahrscheinlich hast Du im Urlaub Deine Form nicht verloren, oder?
    Danke für die bildlichen Eindrücke...

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Form? Nee, eher aufgebaut bei Läufen mit ner Pace unter 4:30 ;)

      Löschen
  8. super, dass du urlaub & laufen doch unter "einen hut" gebracht hast ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urlaub und Laufen gehören für mich einfach immer zusammen :)

      Löschen
  9. Lieber Markus,
    Läufe in solch wunderbarer Landschaft sind immer wieder ganz besonders und gravieren sich quasi im Gedächtnis ein. Ich sehe da auch noch welche von vor einigen JAhren vor meinem inenren Auge - schmelz...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Ich erinnere mich auch heute noch an Läufe aus vorherigen Urlauben :)

      Löschen
  10. Schon das zweite Mal auf einer Mittelmeerinsel in diesem Jahr, nicht schlecht :-)

    Es geht ja auch mal flach laufen. Ich hoffe Du hast Dich trotzdem gut erholt. Willkommen zurück!

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, habe ich erst jetzt registriert :)

      Ja, wobei ich beim flachen Laufen doch deutlich schneller war als im heimischen Terrain ;)

      Löschen
  11. Das klingt total toll. Ich bin in Zypern mal am Strand lang gelaufen und fands dann überhaupt nicht spaßig und bin recht schnell wieder umgedreht:-)

    AntwortenLöschen