Dienstag, 23. Juni 2015

Run Happy Tour in Stuttgart

 Hallo,

gestern war es soweit: Die Run Happy Tour von Brooks hat auch in Stuttgart einen Halt gemacht.




Trotz durchwachsendem Wetter den ganzen Tag über und teilweisen heftigen Regenschauern habe es sich am Abend etwa 250 - 300 Läufer nicht nehmen lassen zum vereinbarten Treffpunkt zu kommen. Entsprechend groß war der Run auf die T-Shirts auch.
Mit dabei auch Christiane aka Laufkater (siehe Bild) und Anna (ohne Bild). Schön euch getroffen zu haben.

Kurz vor 19 Uhr dann die klare Ansage: Wir laufen gemeinsam los und kommen gemeinsam an. Kein Rennen, sondern großer Spaß! Und genauso so ist es die Masse auch angegangen!











Gemütlich ging es los und gleich war auch schon wieder Stop angesagt. Durch die vielen Baustellen und die dazugehörigen Engstellen kam die Masse erstmal nicht in Schwung. Das sollte sich erst ändern als von hinten eine Radfahrerin hindurch radeln wollte. Unmöglich. Aber ein großer Spaß für jeden Mitläufer.

Weiter ging es mit ohrenbetäubendem Lärm durch eine U-Bahn Haltestelle und vorbei an verduzten Passanten.









Nur um gleich darauf am größten Einkaufszentrums Stuttgart vorbeizukommen und sich gleichmal eine Abkühlung abholen zu können. Zumindest für die denen es warm genug war.


Zwar kam es immer wieder zu Stockungen durch Engstellen, Treppen, etc. aber das tat er tollen Stimmung keinen Abbruch. Und so wurde die Stadt erobert. Erst mit einigen Höhenmetern und dann ab auf die Königstraße, Stuttgarts Einkaufstraße.  



Foto: Brooks

Auch hier, wie in der gesamten Stadt, wurde Party gemacht. Klatschen, Sprechchöre und unter einander eine wirklich tolle Stimmung taten ihr übriges. Ich möchte lieber gar nicht wissen auf wie vielen Handybildern verdutzter Passanten man zu sehen ist.

So ging es dann auch langsam wieder zurück zum Ausgangspunkt den wir nach 8,6 Kilometer und über eine Stunde wieder erreichten. 
Wer also Angst dass hier eine Pace gelaufen wird die man auf keinen Fall mithalten kann liegt falsch. Klar, durch die Höhenmeter in Stuttgart kommt durchaus etwas Anstrengung dazu, aber die wird durch die Gemeinschaft und den großen Spaß auch wieder ausgeglichen.



Am Run Happy Tour-Bus gab es dann erstmal Bier, Radler, aber auch Wasser und wer genug Geduld hatte auch (vegetarische) Bratwürste.


Heim gings dann etwas flotter und durch einsetzenden Regen mit dem Fahrrad. Ein wenig Gas musste ich an dem Tag dann auch noch geben. Aber auch wenn es eher eine regenerative Trainingseinheit war würde ich jederzeit wieder teilnehmen!

Bis dahin:
Run Happy!

Markus 

Kommentare:

  1. "(Vegetarische) Bratwürste" und Genusslaufen!
    Erinnern mich an einen offenen Punkt auf meiner ToDo-Liste...

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja echt nach Spaß. Hast du denn auch Schuhe zum Testen abbekommen bzw. wurden welche verteilt? In Wien macht der Lauf auch Station, aber leider bin ich an dem Wochenende nicht da :( Dafür lauf ich mich dann am Wörthersee happy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hätte Schuhe gegeben, aber ich wollte garkeine ausleihen. Dir viel Spaß am wunderschönen Wörthersee :)

      Löschen
  3. Das waren vegetarische Würste? Ich weiß, warum ich gleich nach Hause bin :\

    AntwortenLöschen
  4. Na, da wurden den bedächtigen Schwaben ja richtig was geboten :-)))

    Brunnendurchquerung würde ich mir allerdings sparen. Bei uns hier oben im Norden müßte man dazu erstmal die Eisschicht durchschlagen ;-)

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar. Muss man auch. Wir sind ja nicht so leicht zu begeistern ;)

      N Eispickel könnte man bei dem Tempo geraten noch mittragen und einsetzen :D

      Löschen
  5. Lieber Markus,
    wieder was gelernt fürs Leben. Run Happy-Tour kannte ich bis jetzt noch nicht!
    Jetzt weiß ich: viele bunte Menschen laufen durch die Stadt - lustige Idee! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn also plötzlich ziemlich viele, hauptsächlich junge, Menschen um dich herum unkontrolliert rennen, lächle einfach mit :)

      Löschen
  6. Das hört sich ja wirklich nach viel Spaß an!! Am liebsten laufen ich zwar allein in der Natur - aber mal so einen Run Happy Tour durch die Stadt könnte ich mich schon vorstellen... :-)
    ...dann aber bitte ohne vegetarische Würste - ich frage mich immer wer eigentlich auf die Idee gekommen ist... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab auch vegetarische Würste, nicht nur ;)

      Löschen
  7. Hallo Markus!
    Das hört sich nach einem tollen Nachmittag mit viel Spaß an. :-) Ich wäre nur zu gern in Berlin mitgelaufen. Aber das war für mich unter der Woche nicht umsetzbar gewesen. Zumal ich zu diesem Zeitpunkt mit meinen kleinen LA-Athleten auf dem Trainingsplatz stand... Ich hoffe, es wird irgendwann eine 2. Auflage dieser Städte-Tour geben. ;-)
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur wegen einem Lauf relativ weit fahren ist immer schwierig. Aber du hattest ja auch einen schönen Grund nicht zu kommen :)

      Löschen
  8. Ach wie schön, dass du dabei sein konntest. Ich habe die Runhappy Tour leider verpasst weil mein Knöchel mir nen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Hast du ein T-Shirt abbekommen? Ich werd diesen Freitag in München dabei sein und so meinen Termin nachholen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. München wird sicherlich auch spitze. Und ich wette ihr bringt den Marienplatz zum erliegen ;)

      Löschen
  9. Cool, dass du auch so viel Spaß hattest :) vorallem mit so vielen Läufern ist es nochmal cooler :D
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut! Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!

      Löschen
  10. Hallo Markus
    Es muss nicht immer schnell sein ;-)
    Toll mal auf gemütliche, stimmungsvolle Art und über ungewohnte Wege in toller Läufergesellschaft eine Stadt zu erobern!
    Schön, habt ihr das happy-running gefeiert!
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich toll. Würde sofort wieder mitlaufen!

      Löschen
  11. Puh - solche Menschenmassen haben für mich persönlich ja so gar nix mit "Run happy" zu tun, aber wie der Rheinländer sagt - "Jeder Jäck iss anners"...und die ganzen fröhlichen Gesichter auf den Fotos deuten auf einen Riesentopf voll Läuferspass hin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich laufe sonst auch nur bei großen Laufveranstaltungen mit solch vielen Menschen. Aber irgendwie muss das ja geübt werden ;)

      Löschen