Donnerstag, 19. März 2015

Frühling in Slowenien

Hallo,

mal wieder auf Dienstreise, mal wieder in Slowenien.
Doch dieses Mal im Frühling und nicht im Winter.

Und so zog ich mich, nachdem ich erstaunlich früh heute Feierabend machen konnte, schnell um und entschwand. Doch alleine war ich nie, auch wenn die Bilder das so scheinen lassen. 

Die Slowenen sind ein lauf verrücktes Völkchen. Dutzende Läufer zwischen einigen Spaziergängern. Und das auf wenigen Kilometern. Wahnsinn! So eine Beigeisterung hätte ich daheim auch gerne mal.

Wobei die Bedingungen zu laufen absolut topp sind! Ebene Strecke und was Untergründe betrifft für jeden etwas dabei.
Erst 2 Kilometer Asphalt, dann 2 Kilometer tiefer Schotter, dann 1 Kilometer Waldweg mit dicken Steinen und dann nur noch Trails. Kilometerweit. 
Allerdings hatte ich etwas schwere Beine, so dass ich nach 7,5 Kilometer gewendet habe und es zurück ins Hotel ging.

Aber bereut habe ich nicht eine Sekunde. Und jetzt lasse ich mir erstmal mein Abend essen schmecken.








15,04 km - 23 HM - 4:35 min/km - Ø HF 155 - 15 °C - 1073 kcal

Bis dahin:
Genießt den tollen Frühling!

Markus

Kommentare:

  1. Aha, so sieht also Slowenien aus ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja ein traumhaftes Laufrevier!
    Darf ich fragen, wo du da genau warst/bist? Weil... der nächste Urlaub kommt bestimmt! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war in Celje, also ziemlich im Landesinneren. Aber am Meer, Richtung Koper, soll es auch richtig schön sein ;)

      Löschen
  3. Flach ist gut, Berge kann ja jeder ;-)))

    Abwechselung zu den Heimatstrecken ist immer gut. Eine so schöne erstrecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Berge oder Hügel habe ich daheim bei jeder Tour. Also ruhig mal vollkommen flach ;)

      Löschen
  4. Lieber Markus,
    Laufen in fremden Gefilden ist ja immer toll. Sieht auch echt schön aus.
    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und weil es so schön war liebe ich es dort zu laufen ;)

      Löschen
  5. Flach? Ne, dann bleibe ich lieber hier... :-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berge hätte es dort auch. Sogar zu genüge. Aber eben auch Bären darin. Und daher verzichte ich lieber auf die Höhenmeter.

      Löschen
  6. Lieber Markus,
    schöööön. Ich war vor ca. 15 Jahren mal in Slowenien und war total überrascht, schönes Land , freundliche Menschen, sehr sauber. Da würde ich auch gern mal laufen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gebe ich dir absolut recht! Wirklich eine kleine Perle dieses Land!

      Löschen
  7. Schööööööööööööööön auch mal in anderen Gegenden zu laufen - dann noch mit den besten Voraussetzungen und in bester Gesellschaft, was will der Mann mehr ? Dann noch ein gutes Essen !!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ab und an das Gebiet wechseln ist wirklich wunderbar. Die neuen Eindrücke und Strecken machen es einfach einzigartig!

      Löschen
  8. Toll. Immer wenn ich Laufberichte mit so schönen Fotos lese, juckt es mich in den Füßen und ich will loslaufen. Leider hat mich meine Ärztin gerade mit einem Laufverbot belegt - mehr als spazieren gehen im Oma-Tempo ist nicht drin :(

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die tollen Fotos, Markus! Und Dein Knie hat nicht mehr gemuckt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein bißchen mehr auf allen den Kilometern seitdem!

      Löschen