Montag, 29. Dezember 2014

Schneeläufe

Hallo,

nachdem ich meinen kleine Sturz schnell verdaut habe und der Schneefall die letzten 3 Tage nicht aufhören will musste ich natürlich gestern und heute warm eingepackt raus vor die Türe und laufen.

Nach soviel Schneefall und Temperaturen jenseits der -10°C war das eine sehr lustige und rutschige Angelegenheit um zu laufen. Aber auch eine die ich langsam und ohne Stürze nach hause brachte.

Langsam war ich nicht nur wegen dem schweren Geläuf, sondern auch weil ich die Umgebung noch bewusster wahrnehmen wollte. Überall so wunderschön weiß. Und jeder der unterwegs war hatte Spaß. Ganz egal ob es die Spaziergänger, wenigen anderen Läufer, die vielen Schlittenfahrer oder sogar der Radfahrer war. Allen war die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben.


Aber genug der warmen Worte zu diesen kalten Tagen. Hier die Bilder:





Jetzt stehen dieses Jahr nur noch sehr wenige Kilometer an. Vielleicht morgen früh eine kleine Runde, aber auf alle Fälle an Silvester noch der Silvesterlauf in Bietigheim über 11,1 km.
Eine neue Bestzeit wird dort bei diesen Verhältnissen sicherlich nicht herausspringen, aber ein sportlicher Abschluss dieses ereignisreichen Jahres soll es sein.

So.: 13,1 km - 171 HM - 4:57 min/km - Ø HF 152 - -3 °C - 1023 kcal
Mo.:10,9 km - 142 HM - 4:51 min/km - Ø HF 151 - -6 °C - 800 kcal


Bis dahin:
Schneeläufe sind ein Genuss!

Markus




Kommentare:

  1. Laufgenuss geht auch ohne Schnee.

    Gruß aus einer der letzten schneefreien Bastionen der Republik :-))

    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so :)
      Wir sind soweit zum Glück auch verschont geblieben - hoffen wir mal, dass es so bleibt!
      Gut, dass das Christkind dir ein paar neue Accessoires gebracht hat ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Natürlich geht es auch gut ohne. Sogar sehr oft. Aber sobald er da ist macht es einfach riesigen Spaß! :)

      Löschen
  2. Für mich wars ja schon ein Abenteuer, zur Arbeit zu kommen. Und dann zu arbeiten, toll wenn bei -12° die Heizung nicht tut.
    Egal, Sonntag hab ich auch den Schnee richtig toll beim Laufen genießen können, morgen dann wieder :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Auto freikratzen hat wirklich ewig gedauert. In der Zeit wäre ich wirklich wunderbar laufen gewesen ;)

      Löschen
  3. Ja klasse, Markus - das nenn ich mal richtigen Winter. Da hätt ich auch ein zufriedenes Lächeln im Gesicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Nicht einmal mehr der Räumdienst kommt mehr nach :D

      Löschen
  4. Gut, dass Du von Deinem Sturz nichts mehr merkst! Viel Spaß beim Silvesterlauf!

    AntwortenLöschen
  5. ...so, jetzt bin ich richtig neidisch. Nicht wegen des Sturzes, sondern wegen der tollen Bilder. Aus Bremen könnte ich ein paar Regen- und Matsch-Fotos beisteuern... *sigh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, wünsche dir natürlich auch noch etwas Schnee, auch wenn es zur Zeit eher schlecht aussieht!

      Löschen
  6. So,so, ist er auch bei dir angekommen
    sagte ich es nicht ?
    Heil nach Hause gekommen
    Umso besser !

    AntwortenLöschen
  7. Was gibt es schöneres als einen Schneelauf im Winter - richtig angezogen und mit den richtigen Schuhen - ein Genuss! Herrliche Bilder!!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, richtig viel Schnee. Bei uns nur kümmerliche Schneemengen - leider!

    AntwortenLöschen
  9. Diese seltenen Läufe im Schnee mit der wunderbaren Natur, die es im weißen Kleid zu entdecken gibt muss man einfach genießen, da spielt Tempo keine Rolle. Ich hoffe wir haben noch ein paar mal die Gelegenheit auch den Schnee zu laufen. Viel Spass beim Silvesterlauf!

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen