Dienstag, 14. Oktober 2014

Weitere Saisonplanung

Hallo,

während der Herbst immer mehr seine Schönheit zeigt und das Wetter eher spätsommerlich ist schließen die meisten wohl mit der Wettkampfsaison 2014 ab. Nicht so ich. Und das stand auch schon vor meinem verpatzen Marathon fest.

Ich plane dieses Jahr noch einen Marathon! Und zwar Mitte November.
Spinnt der? Da ist's doch (vielleicht) eiskalt, (vielleicht) liegt Schnee, aber auf jeden Fall kein optimales Wettkampfwetter. Aber mal ehrlich: Spielt das Wetter denn eine Rolle? Macht es nicht auch Spaß zu laufen wenn der Schnee unter den Schuhen knistert oder der Wind nur so um die Ohren zischt? Mir schon...

Aber: all das wird mir bei meinem Marathon nicht passieren. Es handelt sich nämlich um einen Marathon der vollständig im Inneren stattfindet. Und zwar um den LGA Indoor Marathon in Nürnberg.
Hier wird dann auf 55 Runden durch das Gebäude des TÜV Rheinland gerannt und dabei 455 Höhenmeter zurückgelegt. Wobei die Höhenmeter hierbei reine Treppen sind.
Na gut, ich gebe zu, dass das alles verrückt klingen mag. Aber genau deswegen wird es bestimmt umso geiler.
Und damit es im Gebäude auch nicht zu voll ist dürfen auch nur 120 Läufer + 30 Staffel starten. Und die Plätze waren auch sofort weg.

Quelle: http://indoormarathon.lga.de/indoormarathon_organisation.shtml

Und um nicht vollkommen unvorbereitet in dieses Abenteuer zu gehen werde ich auch noch entsprechend trainieren. Und zwar sowohl lange Läufe (dazu nach dem Wochenende mehr), als auch Läufe mit Treppenstufen. Und da habe ich hier in der Umgebung ein paar knackige Treppen. Da kann man dann auch mal ohne Probleme 100 bis 200 Treppenstufen hintereinandern hochlaufen. Und auch wieder runter.

Ansonsten werde und möchte ich dieses Jahr auch noch an einem Silvesterlauf teilnehmen. Da es jedoch bei mir vor der Haustüre mind. 3 davon gibt bin ich mir noch nicht sicher wo ich starten werde.
Außerdem wäre es auf der Arbeit gerne gesehen, wenn ich auch noch an einem 10 km Lauf teilnehmen würde. Da dieser aber nur 6 Tage nach dem Marathon sein würde bin ich hier noch etwas unsicher.

Bis dahin:
Ein bißchen verrückt geht immer

Markus

Kommentare:

  1. "Ein bißchen verrückt geht immer"

    Ja, das unterschreibe ich sofort :D

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, du bist ja völlig verrückt! Nach so einem schlimmen Lauferlebnis hätte ich wohl erstmal ne Pause gemacht :D
    55mal im Kreislaufen klingt irgendwie langweiliger als "draußen" zu laufen, aber immerhin ist es nicht so voll und das Wetter kann dir egal sein :)
    Wird schon schief gehen, wa? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache doch 6 Wochen Pause dazwischen :P
      Wie es sein wird in einem Gebäude zu laufen, das weiß ich selber auch noch nicht. Also abwarten

      Löschen
  3. So ein Indoor-Marathon ist schon verrückt. Die Treppen - mein Untergang. Aber es lässt sich ja trainieren.
    Ich mache auch immer einen Silvesterlauf - für mich allein zum Jahresabschluss. Das lasse ich mir nicht nehmen.
    Viel Spaß bei Deinen Vorbereitungen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Treppen bin ich wirklich gespannt. Vor allem dann am Ende hoch wie runter. Das wird eine Herausforderung!

      Löschen
  4. Wie sagen wir hier im Norden?: Denn man tau! :-)

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musste ich doch jetzt tatsächlich erstmal googeln :)
      Aber ja, genau das habe ich vor!

      Löschen
  5. 55 Runden......... omg... ich erinnere mich an meinen Marathonversuch... 20 Runden - das kann einen fertig machen. Aber dennoch klingt das super! Ich wünsche dir gute Nerven! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber bei so kurzen Runden habe ich auch ständig Verpflegung und Zuschauer. Von daher auch wieder gut ;)

      Löschen
  6. hört sich extrem interessant an!
    wenn es kein marathon wäre wäre ich dabei. aber marathon kann ich noch nicht :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hätte auch n Halbmarathon gegeben. Allerdings auch schon ausgebucht ;)

      Löschen
  7. Hallo Markus,
    schade, an dem Wochenende sind wir in Hamburg, sonst hätten wir Dich hier vor Ort angefeuert. Tipp aus den vergangenen Jahren: da der "Fahrtwind" fehlt, haben viele Läufer über ziemliche "Hitze" geklagt. Ansonsten: Treppentraining auch runter ist wichtig :-)
    Und dann wünschen wir schon mal viel Spßa und Erfolg!
    Gruß aus Nürnberg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, aus Nürnberg - welch Zufalle und wie schade.
      Aber danke für die Tipps, dann werde ich wohl erst recht recht luftig anziehen :)

      Löschen
  8. Hallo Markus,

    in der Tat, schon ein bisschen verrückt. Ich geb zu, dass mein Quälfaktor dafür nicht ausreichen würde. Aber Du bist ja noch jung. :-) Viel Spaß in der Vorbereitung und ich bin gespannt, was berichtet wird.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob es soviel mit Quälen zu tun hat da bin ich mir noch garnicht so sicher. Aber das es was außergewöhnliches ist, da schon.

      Löschen
  9. Hallo Markus,
    ha, so was Verrücktes wäre fast was für mich, nur die Treppen - grrrr. Ich freue mich für Dich, dass Du einen Startplatz bekommen hast und wünsche Dir schon jetzt einen tollen Lauf!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Treppen. Vor allem die gewisse Anzahl in Richtung von 2000 Stück. Das wird spannend ;)

      Löschen
  10. Verrückt ist nicht entscheidend sondern Lust und Freude. Viel Spaß.
    Lieben Gruß
    Kornelia

    AntwortenLöschen
  11. Ohje, deine Planung klingt traumhaft, ich würde sogerne wieder laufen! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch du wirst es wieder auf die Beine schaffen. Und für die Zeit kannst du auch schonmal planen ;)

      Löschen