Donnerstag, 18. September 2014

Tierisch (un)vernünftig

Hallo,

heute war ein Besuch im zoologischen-botanischen Garten in Stuttgart, der Wilhelma, erbaut von König Wilhelm I von Württemberg, geplant. So eine Elternzeit will ja gut genutzt sein. Aber was lässt sich nach 4 Stunden durch den Park spazieren, Tiere beobachten, ober Pflanzen staunen und fröhlich miteinander vergnügen besser machen als einen Lauf nach Hause zu veranstalten? Wohl nichts :-) Zumindest für mich als Läufer. Und so hatte ich die Laufsachen natürlich dabei. Also schnell im Parkhaus umgezogen und ab ging die Reise nach Hause.

Nachdem ich so viele wild tobende Tiere gesehen hatte musste ich wohl einfach die Sau rauslassen. Oder zeigen ob ich den Tiger im Tank habe. Ihr werdet jetzt vielleicht sagen der hat doch einen Vogel, aber nein ich machte nur ein Affentheater. Also Butter bei die Fische! Da ein gemütlicher Lauf für mich leider meistens weder Fisch noch Fleisch ist ging‘s rund. Mit einem Schnitt von unter 4:30 min/km zog ich meine Runden Richtung Heimat. Immer dem Flachstück entlang. Dann eine Steigung. Da lachen ja die Hühner! Ich werde nicht langsamer. Rot wie ein Krebs geht’s bergan. Ich packe den Stier bei den Hörnern und gebe auf dem kommenden Flachstück Vollgas. Mit 4:17 min/km der schnellste Kilometer.

Dann jedoch der Einbruch. Mensch Markus, geht’s mir durch den Kopf – was machst du hier bitte? In 9 Tagen willst du einen Marathon laufen. Da beißt die Maus kein Faden ab. Du musst dich schonen. Und so lasse ich es dir letzten 3 Kilometer gemütlich angehen. Als dann noch 1 Kilometer und 80 Höhenmeter vor mir stehen wage ich es: Ich schalte meine Uhr aus und spaziere heim. Ich mache mich doch hier nicht zum Affen und übertrainiere. So kann ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Erstens komme ich erholt daheim an und zweitens habe ich mich gemütlich „ausgelaufen“.
Schließlich soll es morgen schon wieder einen Lauf geben. Diesmal aber ganz sicher von Anfang an vernünftig. Als erfahrener Läufer muss ich doch wissen wie der Hase läuft!

Und da ich während des Laufs leider keine Bilder machen konnte noch ein paar von meinem Besuch heute Morgen:


 







13,4 km - 140 HM - 4:30 min/km - Ø HF 159 - 24 °C - 980 kcal


Bis dahin:
Heute Nacht schlafe ich wie ein Murmeltier

Markus

Kommentare:

  1. Sind dir die Redewendungen im Zoo oder beim Laufen eingefallen??? Es liest sich auf jeden Fall sehr gut!

    Danke dir nochmal für deine Email am Sonntag! Ich hab mich suuuper gefreut und es hat mich immer wieder motiviert! Ich habe schon einen Marathon ins Auge gefasst und du als Hase dabei wäre natürlich eine Ehre :) Aber ich fürchte, da muss ich noch ein bisschen trainieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher beim Laufen und Schreiben :-)

      Wenn 2h schneller wirst können wir über n Hasen reden ,)

      Löschen
  2. Gut gebrüllt, Löwe! Hattest aber auch echt einen Affenzahn drauf! ;)

    AntwortenLöschen
  3. NEID! Ich war als Kind fast jeden Sommer in der Wilhelma wenn wir bei meiner Tante in den Ferien waren. Das letzte Mal war ich vor zwei Jahren und es war sooo schön. Ich muss da unbedingt irgendwann mal wieder hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wilhelma ist auch echt wunderschön und immer n Besuch wert! Auch weiterhin.

      Löschen
  4. Und das Auto steht jetzt immer noch im Parkhaus? *kopfkratz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Frau und Kind nicht mitgelaufen sind: nein :-)

      Löschen
  5. Sehr schöne Zoo-Bilder! Ich finde es echt toll, wie du Familie und Sport immer so toll unter einen Hut bekommst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche es eben so gut es geht. Aber in irgendeiner Weise muss man immer zurück stecken können...

      Löschen
  6. Die Redewendungen sind echt nicht schlecht :)
    Ich hoffe, kann ich (wenn auch nur für 3km) auch mal so schnell Laufen :D Es mag für dich zwar so kurz vor dem Marathon unvernünftig gewesen sein, aber ich gewundert dich trotzdem dafür ;)

    Hattest du eigentlich die Wochenaufgabe gesehen? Ich glaube von dir hab ich als einziger noch kein gemecker gehört :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn des Tempo auf 3 km durchhält läufst die 10 Kilometer in unter 50 Minuten...
      Warum sollte ich meckern? Sport macht Spaß :-)

      Löschen
  7. Die Seerosen sind ja schön.
    Und du bist wirklich etwas verrückt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nehme ich jetzt mal als Kompliment!

      Löschen
  8. Hallo Markus
    Zum Wiehern lustig geschrieben!
    Jetzt noch eine Weile Faultier spielen, dann mobilisierst du in 8 Tagen mit Leichtigkeit ausdauernde Husky-Power ;-)
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beine hochlegen wäre heute richtig gewesen. Aber nix da. Dafür war ich zu unvernünftig. Aber dafür wird jetzt mind 2 Tage nix gemacht. Versprochen.

      Löschen
  9. Da haben wir den gleichen Termin. Wo läufst du den Marathon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde in der Heimat - beim Remstal Marathon laufen. Eine Premiere unter den Läufen. Und selbst?

      Löschen
  10. Oh mann da lese ich deinen Blog schon ein paar Monate und werde erst jetzt darauf aufmerksam, dass wir gerade mal 10 km von einander entfernt wohnen :p

    Die Wilhelma ist richtig schön, ich war erst vor Kurzem mit meinem Neffen und gerade für ihn war es toll. Aber ich mutiere auch immer zum Kind wenn ich dort bin <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal willkommen hier - freue mich immer über neue Leser und Kommentare.
      Macht ja dort auch echt Spaß den Tieren zuzuschauen und fröhlich zu sein!

      Löschen