Freitag, 1. August 2014

Warum läufst du?

Hallo,

diese Frage lässt sich wohl auf so vielfältige Art und Weise beantworten wie es Menschen gibt. Daher hier nur eine kleine Auflistung "Warum läufst du?", die keine Anspruch auf Vollständigkeit hat:

1. Zum Abschalten
2. Warum nicht?
3. Als Ausgleichssport
4. Es macht frei
5. Macht mir Spaß
6. Wegen der Dusche danach
7. Es ist gesund
8. Weil ich nicht fliegen kann
9. Zum Abnehmen
10. Ich werde gerne bewundert weil ich so viel  / weit laufen
11. Laufen ist die Antwort und nicht die Frage
12. Weil's schneller geht als Bahn fahren
13. Damit ich mehr Essen kann
14. Weil's Körper und Seele gut tut
15. Weil ich nicht mit Rädern auf die Welt gekommen bin
16. Weil ich meinen geilen Körper behalten will
17. Es macht mir Spaß mich zu bewegen
18. Weil ich's kann
19. Um den Tag zu vergessen
20. Damit ich mir die nächsten Stunden nix vornehmen brauche
21. Ich bin weder Fisch noch Vogel
22. Das Gefühl danach ist mit nix zu vergleichen
23. Laufen ist Freiheit
24. Wer's einmal getan hört nicht mehr auf
25. Ich kann die schönste Orte dabei sehen
26. Laufen selbst einmal, dann weißt du es
27. Es ist geil
28. Weil ich einen Marathon schaffen will
29. Ich bin dadurch gesünder geworden
30. Ich kann es überall tun
31. Es gibt nix besseres gegen den Kater am Tag danach
32. Meine Hunde müssen eh raus
33. Finde für meine Sänfte nicht genügend Träger
34. Das ist das beste was ich kann
35. Steht im Trainingsplan
36. Bekomme Medaillen dafür
37. Rollstuhl ist nicht praktisch
38. Werde sonst aggressiv
39.  Kann dabei intensive Gespräche führen
40. Es befriedigt mich
41. Ich bin süchtig
42. Mir kommen dabei die besten Ideen
43. Ich will meine Grenzen kennen lernen
44. Für was anderes habe ich kein Talent
45. Weil ich es mir wert bin
46. Um guten Gewissens Schokolade essen zu können
47. Es ist in
48. Ich suche mich selbst
49. Nirgends sonst sieht man so schnell so schnelle Effekte
50. Ich laufe gerne in den Sonnenaufgang
51. Laufen ist mein Feierabendbierersatz
52. Es ist gesund
53. Im Regen zu laufen ist einfach geil
54. Ich möchte mich wie Forrest Gump fühlen
55. Damit ich schneller am Ziel bin
56. Für das Feuerwerk aus Endorphinen
57. Ich will die Welt entdecken
58. Mein Arzt hat es mir empfohlen
59. Habe sonst nichts zu tun
60. Darum! Basta!

Längst nicht jeder Grund ist ganz ernst gemeint oder trifft gar auf mich zu, aber doch eine ganze Menge. Also wenn dich jemals mal wieder jemand fragt warum du dir das antust, such dir was raus :-)

Bis dahin:
Und warum läufst du?

Markus

Kommentare:

  1. Also ein paar kann ich so unterschreiben :D

    Da wäre dann noch: es ist umsonst (also von den Kosten her :P es sei denn man muss sich neue Sportsachen kaufen, aber das müsste man fürs Fitti ja auch :P)

    Und man kann über alles nachdenken, ohne das einen jemand stört.

    Aber viel wichtiger: es macht Spaß immer mehr Erfolge zu sehen und schnellere Zeiten zu schaffen und das Laufen an sich natürlich auch ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann in jedem Alter damit anfangen.
    Ich kann meine Fortschritte am eigenen Körper erleben.
    Kriechen dauert zu lange.

    Ansonsten war bei mir der Hauptgrund Nr. 9.
    Heute gibt es tatsächlich auch Tage an denen ich nicht weiss warum ich laufe. Aber irgendwann macht es dann auch wieder Spaß und ich weiss es wieder... ;-)

    Viele Grüße,
    Thomas

    AntwortenLöschen
  3. Hehe einige witzige und lustige Gründe dabei, aber auch viel Wahres. :) Anfangs mochte ich Laufen überhaupt nicht, aber mittlerweile stehe ich am liebsten auf dem Laufband oder am Rudergerät. Selbst draußen gehe ich manchmal laufen, um den Kopf frei zu bekommen, das hätte ich früher nie gemacht. Laufen ist einfach toll :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich such meinen Grund immer noch ;) Mehr Essen ist aber definitiv ein Guter :P
    Ich würd mir ja auch nen Hund wünschen - das würde mich auch überzeugen. :D

    AntwortenLöschen
  5. Hätt gar nicht gedacht, dass es mehr als Punkt 13 gibt :D

    Nachdem ich mir die anderen Punkte angeschaut habe, weiß ich, die sind nur Makulatur! :P

    AntwortenLöschen
  6. Aus meinem Blog :

    Warum ?

    weil Laufen Balsam für Körper, Geist und Seele ist
    weil Laufen in der Natur alle meine Sinne weckt
    weil ich vor vielen Jahren für mich entdeckt habe, dass Laufen MEIN Sport ist
    weil Laufen mich fit, gesund und jung erhält
    weil Laufen meinen Kreislauf in Bewegung bringt
    weil Laufen mich stressfrei macht
    weil ich beim Laufen die besten Ideen habe
    weil ich beim Laufen die Natur entdecken kann
    weil ich beim Laufen viele nette Menschen kennen lernen durfte
    weil Laufen mich das Kämpfen und Durchhalten lehrte
    weil ich beim Laufen meine Grenzen erlebe
    weil ich beim Laufen meine Gedanken ordnen kann
    weil ich beim Laufen immer wieder die Strecke besiege
    weil Laufen mich stark macht für den Alltag
    weil ich beim Laufen Ruhe finde
    weil ich durch das Laufen ungeahnte Kräfte in mir entdecken kann
    weil das Leben laufenswert ist

    AntwortenLöschen
  7. schief in der Sänfte sitzen, kann einem echt den Tag verderben!

    AntwortenLöschen
  8. Du meine Güte. So viele Gründe würden mir nicht einfallen, glaube ich. Aber vielleicht sollte ich darüber mal nachdenken, wer weiß wie lang die Liste dann wird :-)

    AntwortenLöschen
  9. Also ich laufe aus den Gründen Nr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 30, 33, 34, 37, 38, 40, 41, 44, 45, 46, 51, 52, 53, 56 und 60!

    AntwortenLöschen
  10. Wie kann man nicht laufen? ;)))

    Schönes Wochenende,

    Marcus

    AntwortenLöschen
  11. Ich nehm 48, hab mich aber noch nicht gefunden.

    AntwortenLöschen
  12. Eine Frage, die man nicht stellen sollte ;) ich laufe, (unter anderem) weil nie jemand geglaubt hat, dass ich es kann ;)
    Ich würde auch alle anderen Gründe unterschreiben!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  13. Ja, ich würde sagen, die Liste kommt so ziemlich hin, wobei ich den Punkt 46 an erste Stelle setzen würde. :)

    AntwortenLöschen
  14. Die Antwort ist 42. Und 18. Und ... ;-) Es gibt soooo viele Gründe.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Markus,
    angefangen hat´s mit 13. (als Ex-Leistungsschwimmer habe ich Laufen gehasst ;-)), dann gings weiter mit 25. und 42. und heute gilt 38., wenn ich nicht zum Laufen komme ...
    Gruß

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Markus
    Grund Nummer 9 war der Ausschlaggebende!
    Heute laufe ich, weil es so einfach ist, so unbeschreiblich schön und erfüllend.
    Weil das Laufen viel mehr Energie zurückgibt, als es kostet.
    Weil ich die Struktur liebe, die mir das Training im Alltag bietet.
    Um die Natur, Jahreszeiten und Wetter hautnah zu erleben.
    Und weil ich den Austausch und die Begegnungen liebe, die sich durch das Laufen ergeben.
    Weil laufen gelassen macht, geduldig und kreativ.
    Weil es hilft nachzudenken und die Balance im Alltag zu finden.
    Beim Laufen geht mir auf, was wichtig und unwichtig ist,
    und es hält in vielen Belangen beweglich.
    Laufen ist heute für mich eine Art das Leben zu betrachten und zu hinterfragen - eine Lebenseinstellung!
    Gruss Marianne

    AntwortenLöschen