Mittwoch, 27. August 2014

Motivation für den Regenlauf!

Hallo,

alle Welt jammert über diesen Sommer. Und ja, es ist nicht mehr heiß wie wir es erwarten, und ja es regnet zuviel.
Aber ist das ein Grund weniger Sport zu machen? Oder gar auf das Laufen in der Natur zu verzichten?

Sind wir doch mal ehrlich. Meistens ist es im Sommer eh zu heiß um vernünftig und lange laufen zu können. Außer in den Nachtstunden. Damit ist dieses Jahr Schluss!

Gestern habe ich wieder den Sommer von seiner nassesten Seite kennen gelernt. Ein 80 Minuten Lauf bei fast durchgehendem strömenden Regen! Diese 17 Kilometer taten so richtig gut und spülten meine Gedanken einmal so richtig durch! Wunderbar war's!


Nass, aber verdammt glücklich!

Am Anfang noch lief es noch etwas unangenehm doch schon nach wenigen Minuten hätte man auf den Wegen schwimmen können! Und dann ließ ich auch keine Pfütze aus. Vollgas ins Glück!

Einen weiteren Vorteil hatte der Lauf auch noch: Durch die gerinnen Temperaturen war auch mein Puls erstaunlich weit unten. Und das trotz zeitweiligen Vollgas.
Und da kommt Vorteil Nr. 2 dazu: Wenn du bei Regen läufst bist du schneller. Denn irgendwann wird es unangenehm und du willst nur noch schnell nach Hause!

Zuhause angekommen hatte ich dann eine Idee: Wende doch mal deine Klamotten aus und schaue wieviel Wasser du mit dir rum geschleppt hast. 
Gesagt - getan: Klamotten aus, wenden, drücken und sammeln des Wasser. Und dann wiegen. Aufgrund der Dichte von nahezu 1 von Wasser entsprechen die 209 g damit 209 ml.


Und jetzt kommst du! schlag mich: Geh raus, lass das Wetter Wetter sein und laufe durch den Regen. Und danach zeige der Welt wie viel Wasser du aufgesammelt hast. Entweder auf deinem Blog oder schicke mir per E-Mail die Bilder. Dann veröffentliche ich diese!
Von mir aus laufe entlang der dicksten Pfützen und lasse dich von vorbei fahrenden Autos vollspritzen. Oder laufe in Baumwollklamotten, auch langarm, die sich so richtig schön mit Wasser vollsaugen. Aber geh laufen! 

Und wer sich jetzt noch beschwert, dass es regnet ist selber schuld! 

Bis dahin:
Lasst es regnen!

Markus


Kommentare:

  1. Hi Markus,

    das ist das erste Jahr, in dem man unter Wettkampfbedingungen für den Herbstmarathon trainieren kann! Sonst musste man sich durch die sommerliche Hitze quälen, um dann beim Rennen plötzlich an der Startlinie zu frieren. Insofern genieße ich genau wie du die perfekten Bedingungen zum Sporttreiben.

    Die Idee mit dem Wassersammeln finde ich witzig. Aber die großen Dicken sind total im Vorteil! ;-)

    Das Shirt ist genial, gab es das im Kino?

    Viele Grüße vom Pulsmesser

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja, damit hast du wirklich recht. Und Marathons stehen bei mir noch an dieses Jahr :)

      Das Shirt habe ich zusammen mit Freikarten fürs Kino und der Teilnahme am Berlin Marathon letztes Jahr gewonnen :)

      Grüße

      Löschen
  2. Ui, ich liebe liebe liebe Regenläufe! Ich kann dir auch gar nicht genau sagen, warum :) auf jeden Fall spülen sie meinen Kopf ebenfalls immer ganz frei und der Vorteil am "Sommer" ist ja, dass es auch bei Regen selten unter 10° ist und man somit nicht direkt mit einer Erkältung rechnen muss :)
    Regen ist echt nur ne schlechte Ausrede ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann raus mit dir und Klamotten nass machen ;))

      Löschen
  3. Hahaha und ausgerechnet heute scheint hier die Sonne :P Aber der nächste Regen kommt bestimmt - hoffentlich denk ich an ein Foto :P Witzige Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn in diesem Sommer kein Regen mehr kommt laufe ich im Winter nackt durch den nicht vorhandenen Schnee :)

      Löschen
  4. Also für mich ist Regen die Motivation für mehr (Lauf-)Sport. Meine letzten beiden Posts über meine Läufe im strömenden Regen hast Du ja urlaubsbedingt verpaßt.

    Auf die Idee, dass Wasser auszuwringen und zu wiegen bin ich allerdings nicht gekommen ;-)

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die kenne ich leider (noch) nicht, lässt sich ja aber beides nachholen :)

      Löschen
  5. Mann, den Post hättest du mal letzte Woche schreiben sollen, dann hätte ich am Samstag gleich mal nachgemessen nachdem ich schon an der Startlinie pitschnass war :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letzte Woche war ich im Urlaub und da hat es bei mir nicht ganz so arg geregnet ;)

      Löschen
  6. So ein Blödsinn!
    Und ich wär die erste, die mitmacht...
    Wenn... ja... wenn ich fit wär. Von Regen lass ich mich net vom Laufen abhalten, aber ich denk, deine Aktion läuft ja noch ein wenig. Außerdem scheint hier doch mal wieder die Sonne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses große helle Ding da am Himmel kommt mir total unbekannt vor. Wird Zeit dass diese Außerirdischen wieder abhauen :D

      Löschen
  7. Da mußte ich jetzt mal herzlich schmunzeln. Eine herrliche Idee! Ich bin gespannt was Du die Tage hier veröffentlichst!
    Großartig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin erst gespannt ob und was so kommt :)

      Löschen
  8. Das nenn ich mal ne Motivation. Aber hier scheint die Sonne und deshalb ne eigene Icebucketchallange starten, ist ja irgendwie auch doof. Ich wart mal ab, was noch kommt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass der Regen wieder schneller kommt als es uns lieb ist :)

      Löschen
  9. Hallo Markus
    Dieses lustige Experiment habe ich in ähnlicher Form auch schon gemacht :-)
    Nach meinem PB Halbmarathon bei strömendem Regen und 7° im Tessin (der Sonnenstube der Schweiz) steckte ich die Laufsachen in einen Plasticksack, und der kam mir zuhause so schwer vor, dass ich die nasse Ausrüstung (ohne Schuhe) aus Neugier auf die Waage legte.
    Nach dem Waschen und Trocknen die Kontrollmessung - trocken waren T-Shirt, kurze Hose, Socken, Sonnen- (äh Regen-) Schild, Handschuhe und Stirnband genau 1000 g leichter ...
    Aber trotz kaltem Dauerregen war dieses Wetter an diesem Tag offenbar genau mein Wetter gewesen - ja im Regen laufen kann richtig Spass machen :-)
    http://42195laufend.blogspot.ch/2012/11/mezza-maratona-ticino-tenero-2012.html
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das so zu wiegen ist auch ne gute Idee. Auf die bin ich nicht gekommen...
      Vor allem meine Schuhe waren richtig nass, aber das sind sie heute nach 2 Tagen immer noch :D

      Löschen
  10. Ich mag Regenläufe nicht - aber wenn sich die Gelegenheit nochmal bieten sollte nehme ich die Herausforderung an! :-)
    Viele Grüße,
    Thomas

    AntwortenLöschen
  11. Man sieht es dir an
    dass du glücklich bist !

    Gerade habe ich den Bericht über dein DNF gelesen
    war ein paar Tage offline
    umso mehr freut es mich
    dass alles im Lot ist

    REGENLÄUFE
    extra-Klasse
    schneller werde ich dabei nicht
    aber es tut gut
    sehr gut sogar !

    Wir haben hier nur Sonne......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles wieder bestens bei mir, als ob nie was gewesen wäre :)
      Und so ein entspannter Lauf trägt da natürlich zu bei!

      Löschen
  12. Sag ich doch. Regenläufe machen soooo viel Spaß. Auf die Idee, meine Sachen auszuwringen und das Wasser aufzusammeln, bin ich allerdings noch nicht gekommen. Bei mir gilt: wenn man nach dem Laufen unter der Dusche steht und richtig was zu schrubben hat, dann war es garantiert gut. :)
    Lieben Gruß
    Kornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, den Sreck abwaschen macht verdammt stolz!

      Löschen
  13. Ha, soviel krieg ich bestimmt schon aus meinen langen Haaren raus, wenn sie richtig nass sind! :D
    Wirklich lustige Idee mit dem auswringen . Man sieht dir wirklich an dass du Spaß hattest.

    Ich persönlich mag Läufe bei strömendem Regen ja nicht so sehr - leichter Regen stört mich aber gar nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, ob's klappt. Meistens lege ich meine Läufe ja so, dass ich nicht im strömenden Regen raus muss...

      Löschen
    2. Einmal so gelaufen wirst es nicht mehr missen wollen ;)

      Löschen
  14. Wow, da kommt ja ganz schön was zusammen. Ich laufe auch gerne im Regen - aber nur, wenn der warm ist. Und außerdem gibt es nichts zum auswringen. Denn zumindestens bei geplanten Regenläufen werde ich in meiner Riesenregenjacke nicht nass.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Regen und Kälte so dass die Finger fast gefrieren muss echt nicht sein!

      Löschen
  15. Regenläufe sind richtig schön!! :-) Im Regen laufe ich zwar nicht schneller, da ich meist so gut angezogen bin, dass es nicht notwendig ist - schneller bin ich vor ein paar Tage aber schon gewesen, und zwar bergauf als ich vor dem Eintreffen der Dunkelheit oben sein wollte... ;-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und deine Aktion war eindeutiger waghalsiger wie die von mir bei stömenden Regen loszulaufen ;)

      Löschen
  16. Wenn es zu heiß war, empfand ich es nicht als zu heiß. Ich bin dann einfach etwas später am Abend laufen gegangen.
    Bei Regen habe ich mehr Probleme :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest hier doch hoffentlich etwas Motivation gefunden haben um die Sachen zu packen und rauszugehen - auch wenn es regnet ;)

      Löschen