Donnerstag, 22. Mai 2014

Zuviele schweißtreibende Betätigungen

Hallo,

die letzten 16 Stunden war zuviel für mein Körper. Und zwar soviel dass ich mit einem schmerzhaften Wadenkrampf aufgewacht bin und auf die Radtour zur Arbeit verzichtet habe.
Aber der Reihe nach:

16 Uhr:
Von der Arbeit heim geradelt und gleich ab auf die Piste.
11 km in der Sonne gemütlich laufen. Bloß nicht überreizen. Die 27°C "genießen". Auf eine gemächliches Tempo für Samstag einstellen. War richtig froh daheim zu sein.
Dann noch 15 Minuten Gartenarbeit mit Gießkannen schleppen. Wunderbares Workout danach

17 Uhr:
Frisch geduscht und gegessen ruhe ich mich endlich mal aus.
Keine 2 Minuten darf ich mich ausruhen geht mein Feuerwehrmelder los. Einsatz! Ja, bin bei der freiwilligen Feuerwehr, aber viel passieren tut bei uns nicht. Seit Februar sogar gar nichts mehr. Aber gut ab gehts.
So schnell gewesen dass ich zu den ersten gehöre und gleich zum Garagenbrand mit darf. 1 1/2 Stunden Vollgas in 15 kg schwerer Montur mit sehr dicken Klamotten. Immer noch sehr heiß.
Keine größeren Schäden. Weder bei mir noch in der Garage. Immerhin.

19 Uhr:
Kurz daheim ausruhen, da lange geplante Feuerwehrübung in einer Stunde stattfinden soll. Also mal kurz durchatmen und Zeit mit der Familie verbringen.

20 Uhr: 
Feuerwehrübung. Mit Atemschutz. Wieder 15 zusätzliche Kilogramm. Und ein 30 minutenlanges Walkingtempo. Berghoch. Bin platt und möchte schlafen.

22:30 Uhr:
Wieder geduscht. Und ab ins Bett. Immer noch 23°C. Innen und Aussen. Kann nicht einschlafen. Irgendwann dann doch.

03:00 Uhr:
Das darf jetzt nicht wahr sein. Nächster Einsatz!
Diesmal noch schneller gewesen und ab zum Fahrzeugbrand. Wahnsinn wie so n Auto nachts anfängt mit brennen. Und wie viele Schaulustige wegen sowas aufstehen.
Nach einer Stunde fix und fertig. Auto Totalschaden. Ich auch.

So sah's heute Nacht aus der Entfernung aus


04:30 Uhr:
Wieder im Bett. Einschlafen unmöglich. In einer Stunde klingelt mein Wecker. Irgendwann ein paar Minuten Schlaf bekommen.

05:40 Uhr:
Der Wecker lässt mich hochzucken. Immerhin kein Einsatz. Aber ein Wadenkrampf.
Verzichte gerne auf die Radfahrt und versuche im Büro nicht einzuschlafen.


Ach ja, zu essen gab es noch so energiehaltiges wie ein Brokolligratin. Man hatte ich heute morgen eine extra Portion Nutella nötig.


Und was bringt der Tag heute?
Hoffen wir mal etwas weniger Stress und bitte keine nassen Feuerwehrklamotten. Von innen meine ich. Ein Tag Ruhe tut uns allen jetzt mal gut!

Aber laufen ist durchaus geplant. Der Krampf muss weg. Aber nur eine kurze Runde wieder in der Hitze. Und dann wird regeneriert für Samstag. Und vor allem viel geschlafen. Wahrscheinlich liege ich heute vor euch allen im Bett. Na und?


Bis dahin:
Hoffe ihr genießt das Wetter besser

Markus

Kommentare:

  1. Ohje :(
    Wenn was kommt, dann alles auf einmal.
    Aber auch hier gilt, was nicht tötet, härtet ab! Also läufst jetzt am Samstag eine Bestzeit! Und zwar in voller 15Kg-Montur! Sollst ja im Training bleiben...
    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestzeit kanns nicht werden. Weil es ja auf jeden Fall 6h geht :D
      Aber eine neue längste Strecke über 6h wirds auf jeden Fall. Ist ja das erste Mal diese Strecke für mich :D

      Löschen
    2. Ja eben ;) Da schafft jeder ne Bestzeit :D
      Nennt man positive Umdeutung...
      Oder auch völligen Blödsinn, suchs dir aus.

      Löschen
  2. Was für ein Tag!!!

    Ich hab auch ordentlich geschwitzt gestern, aber wenn ich von deinem Tag lese war das ja nichts!! :D (Nach der Arbeit war ich noch mein Pferd bewegen und danach hab ich ein Fotoshooting mit einer Freundin und ihrem Pferd gemacht. Das war auch relativ anstrengend, wie Fotos mit Tieren eben sind. Ich bin immer über den Boden gekrochen um den passenden Winkel zu den beiden zu haben. Und dann, als ich endlich zu Hause war und schlafen wollte ging bei dem Edeka gegenüber immer wieder die Alarmanlage an... konnte also erst um 1 einschlafen ^^)

    AntwortenLöschen
  3. auwei, das hört sich gar nicht gut an. leider passieren meistens dann gleich 1000 dinge auf einmal :( hoffentlich findest du ein bisschen zeit um dich zu erholen!

    haha, ich bin die einzige die gestern beim sport so eingepackt war :D mir ist generell nicht so schnell warm, ich glaube das liegt an meinem südländischem blut ;P (eltern u schwester gehts so wie mir)

    AntwortenLöschen
  4. Hau dir Salz und Mg rein und ruh dich aus 2 Tage, statt zu laufen.
    Alles Gute für die 6h!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So eine kleine 7km Runde muss heute schon drin sein. Aber danach wird ausgeruht! :)

      Löschen
  5. Huch das klingt anstrengend. Aber finde ich richtig klasse dass du bei der freiwilligen Feuerwehr bist. Erhol dich gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendjemand muss diesen "Job" ja auch machen, und ich mach es sehr gerne ;)

      Löschen
  6. Schließe mich Pulsmesser an, P-A-U-S-E heute, damit es Samstag wird. Alles Gute dafür!
    Und prima, wenn Du freiwillig die Brände anderer löschst!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch bei mir könnte es unerwartet brennen. Und dann weiß ich wenigstens, dass ich gut versorgt bin ;)

      Löschen
  7. Hallo Markus
    Welch eine Aufregung! Aber noch genau rechtzeitig vor deinem grossen Tag.
    Die Erholung wird reichen, und geniess es mal die Beine hochzulegen und eine extra Runde zu schlafen.
    Wadenkrämpfe in der Taperingphase kennen wir, sobald der Lauf-Umfang drastisch sinkt sind sie da. Beruhigend ist, dass sie meist Vorboten eines guten Wettkampfes sind.
    Genügend trinken und weil du damit Salz ausschwemmst, dieses wieder zuführen ;-)
    Viel Erfolg für die 6 Stunden!
    Liebe Grüsse Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trinken tue ich ganz sicher genug, nur Krämpfe, vor allem solch starke, sind bei mir kaum vorhanden. Hoffen wir einfach mal dass ich den heute rauslaufen kann :)

      Löschen
  8. Lass die 7 km sausen, die bringen Dir für Samstag gar nichts mehr. Erhol Dich lieber, dass hast Du noch dem Streß viel nötiger!

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habs wirklich sein lassen. Bin einfach zu müde gerade

      Löschen
  9. Ich kenne das auch, man setzt sich gerade hin und will sich kurz ausruhen und schon geht der Melder los! :) Bin aber bei der Wasserrettung...
    ... aber das war schon ein ganz schön stressiges Programm für eine Nacht! uff...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau dann wenn man es eben nicht erwartet. Aber das gehört dazu und hat auch irgendwie n Reiz.

      Löschen
    2. Wow das ist echt viel für einen Tag, zwei Einsätze gleich Hintereinander wie doof und dann auch noch mitten in der Nacht.
      Aber kann das genauso gut nachvollziehen! Meistens geht der Melder wenn man sich gerade etwas zu essen gemacht hat. Oder wenn man noch am verdauen ist =)

      Mein Freund ist auch bei der Feuerwehr und wenn der so spät Nachts einen Einsatz hat muss er nicht mehr arbeiten gehen. Unsere Gemeinde zahlt dann den Arbeitsausfall.
      Frag doch mal ob es bei euch sowas nicht auch gibt. Du hattest ja kaum schlaf die Nacht.

      Löschen
    3. Bei uns wird da leider nix gezahlt. Außer der eigentliche Einsatz. Aber wegen m Geld mach ichs ja net...
      Hätte nicht schon mein Arbeitskollege frei gehabt hätte ich mir sicherlich n Tag Urlaub gegönnt, aber so hab ichs auch geschafft und heute bin ich auch schon wieder fit

      Löschen
  10. Uih Wahnsinn - kein Wunder, dass die Wade da krampft. Das ist ja auch wirklich ein bisserl viel Flüssigkeitsverlust und Stress. Dann hoffe ich, dass es für Dich am Wochenende auch ruhiger zugeht.

    AntwortenLöschen
  11. Ganz schöner Stress
    und danke im Namen aller Nutznießer
    dass du dich bei der Freiwilligen Feuerwehr engagierst
    wenn wir euch nicht hätten !

    AntwortenLöschen
  12. Deine Wade kann ich gut verstehen. Respekt, was ne Nacht. Danke für so ein Engagement!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Markus,
    kein Wunder, wenn die Wade krampft - wenn ich mir duchlasse wieviel "Schweiß du lassen musstest"! Ich würde meinem Körper nach so einem Tag auch lieber eine Pause gönnen, damit er Zeit hat, die leeren Speicher wieder aufzufüllen.
    Wünsch dir heute viel Spass!

    AntwortenLöschen