Donnerstag, 29. Mai 2014

Downhill ins Glück

Hallo,

heute morgen als ich den Rollladen hochzog schien mir die Sonne entgegen. Es war zwar noch ziemlich frisch, doch um 8 Uhr stand ich bereits auf der Straße zum Loslaufen bereit. Praktisch so ein Feiertag und das mit verbundene lange Wochenende.

Los ging es erstmal entspannt und nur mit einer groben Vorstellung in Richtung Weinberge. Doch bis dahin waren 6 Kilometer zu laufen.



Angekommen durfte ich diesen wundervollen Anblick genießen. Doch schon 2 weitere Kilometer später sollte es über Stock und Stein in ein Waldstück gehen.




Oben angekommen stellte sich die Richtungsfrage. Und ich habe mich zweifelsohne für die richtige entschieden. Den einen Kilometer weiter kam ich an eine Mountainbike Downhillstrecke. Wunderbar angelegt mitten im Wald. Und wie ich nunmal so bin musste ich diese gleich in Angriff nehmen. Natürlich zu Fuß.
Also Spingen über Rampen, Ausweichen von Bäumen, Laufen von Steilwandkurven und das ganze über Wurzeln, Steine und Blätterwald. Was für ein Spaß. Aber schaut euch einfach die folgenden Bilder an. In Worte ist das kaum zu fassen. Vielleicht nehme ich mal die Kamera mit und filme das Stück um euch einen Eindruck zu vermitteln.





Anschließend ging es dann nur noch entspannt 8 Kilometer nach hause. Nach 20 Kilometer, viel Spaß und gut aufgewärmt kam ich dann auch überglücklich und entspannt zu hause an. Der erste etwas längere Lauf nach den 6 Stunden von Gmünd.

Bis dahin:
Ohne Spaß kein Erfolg

Markus

Kommentare:

  1. Aha, jetzt weiß ich, wo das gute Wetter hin ist. Ich musst bei Regen und Wind laufen...

    AntwortenLöschen
  2. Interessante Laufstrecke - und 20km find ich ja schon echt wieder sportlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, 20km mache auch ich nicht jeden Tag ;)

      Löschen
  3. Die Kurven sehen aus wie ein Bobbycar-Parcour. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Markus,
    klingt nach einem super-Spasslauf! Dann war die Laufunlust wohl einfach nötige Regenerationszeit für dich :D
    Gratulliere dir (etwas spät!) auch noch zu deinem super Ergebnis beim 6-Stundenlauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kann man es natürlich auch sehen :-)

      Löschen
  5. Wow, wirklich eine tolle Strecke! Ich hab nur immer Angst, dass ich mich verletze, wenn es steil bergab geht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durchaus ist es bergab gefährlicher wie berghoch. Aber mit gutem Schuhwerk und ein wenig Sicherheit läuft es fast von alleine.

      Löschen
  6. beim joggen bevorzuge ich dann doch laufschuhe und keine heels :P aber irgendwie klappts damit trotzdem nicht so...aber aufgegeben wird bestimmt nicht :)

    du hast schönes wetter? :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich habe ich schönes Wetter. Ich wohne doch in Schwaben :)

      Löschen
  7. Hallo Markus
    Schon wieder 20 km! Hach, eine solch jugendliche Regenerationsfähigkeit sollte man haben ;-)
    Tolle Idee, mal die Trails der Downhill-Biker zu benutzen. Ist sicher eine gute Übung für deine Bergläufe.
    Dir fehlt nur noch ein kleine quirlige Begleiterin wie "Lily" ;-) (Siehe Video ab 1:08 Min.).
    http://www.pinkbike.com/video/227689/
    Gruss Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Wie Marianne schon sagt, bewundernswert, wie die jüngere Generation nach einem Ultra regeneriert. Aber nachstes Mal bitte aufpassen, dass Dir kein MTB-Raser in die Hacken donnert!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um eine solch frühe Morgenstunde kommt da sicherlich noch kein anderer lang ;)

      Löschen
  9. So eine Downhill Strecke bietet sich aber auch wirklich an um sie rennend zu bewältigen. Klasse!

    Dein letzter Satz: Ohne Spaß kein Erfolg" gefällt mir sehr. So soll es auch sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, davon werde ich auch in Zukunft die Füße nicht lassen können :)

      Löschen
  10. Wow, da warst du ja sprichwörtlich doppelt schnell wieder unterwegs. Schöne Eindrücke sind das natürlich auch. Sieht nach einem tollen Laufmoment aus.

    AntwortenLöschen
  11. Steilwandlaufen eine neue Disziplin
    das wäre doch mal was
    allerdings nicht für mich
    das ist eher was für junge Duddies wie du einer bist
    super
    sieht richtig gut aus !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch da wird es dann Altersklassen geben. Von daher, traue dich ;)

      Löschen