Sonntag, 23. März 2014

And the winner is...

Hallo,

zwar werde ich nichts gewinnen, aber nominiert wurde ich trotzdem. Und zwar vom Pulsmesser mit seinen 11 Fragen an mich und zu meinem Blog:

1. Welche Begebenheit gab dir den Anstoß, um mit dem Bloggen zu beginnen?
Angefangen hat alles damit das ich mich jemanden mitteilen wollte und ich daheim auch mal Zeit haben wollte über was anderes zu sprechen als das Laufen. So begann ich für mich aufzuschreiben was ich beim Laufen erlebe und sehe und was mich beschäftigt. Daraus ist dann allerdings recht schnell etwas mehr geworden.

2. Nach welchen Kriterien hast du deine Blog-Plattform ausgewählt?
Als einer der sich bisher dato nicht mit dem Bloggen beschäftigte kam mir nur Google mit seinem Möglichkeiten in den Sinn und so wählte ich auch Blogspot als das Naheliegenste.  Ob ich das jedoch wieder so machen würde weiß ich aktuell nicht sicher.

3. Das Eröffnen eines Blogs erzeugt einen gewissen Druck, dort regelmäßig etwas zu veröffentlichen. Wie gehst du damit um?
Ich versuche schon regelmäßig zu posten und auch andere Blogs zu lesen. Aber wenn es mir nicht gelingt habe ich damit auch kein Problem. Bei mir gibt es wichtigeres im Leben als die virtuelle Welt.

4. Hast du schon einmal ein "Runner's-High" erlebt? Wie würdest du es beschreiben?
Ja, aber leider ganz sicher nicht bei jedem Lauf. Sondern eher dann wenn man es nicht erwartet. Z.B. gestern als ich komplett ohne Erwartungen aufgebrochen bin und 100 Minuten später und 22 km glücklich und entspannt daheim angekommen bin ohne das es niemals so weit hätte kommen sollen. Aber wenn es dann läuft heißt es einfach laufen lassen.
Ansonsten ist das "Runner's High" sehr schwer zu beschreiben. Aber es trägt dich einfach ohne Kraftanstrengung hinaus in die Welt. Und ohne das du viel davon mitbekommst.

5. Welche Auswirkung hat das Bloggen auf dein tägliches Leben?
Ich lese seitdem gerne und regelmäßig andere Blogs und lasse mich davon auch motivieren. So hat es also auch etwas positives. Besonders freue ich mich über (positive) Kommentare.

6. Wirst du von Bekannten persönlich auf Dinge angesprochen, die du zuvor gebloggt hast?
Bisher eher wenig, kam jedoch auch bereits vor. Eher wenige in meinem Umfeld wissen Bescheid.

7. Was tust du, um eine möglichst breite Leserschaft mit deinem Blog zu erreichen?
Mir kommt es nicht auf Masse sondern auf Klasse an. Daher bin ich jeden von euch dankbar der das hier liest. Und zwar gerne :)

8. Wievielen Blogs folgst du? Und liest du immer alle Updates?
Gezählt habe ich sie noch nie. Aber ich denke das es etwa 20 bis 25 Blogs sind. Alles lesen übersteigt jedoch meine Möglichkeiten. Und ich hoffe das wird auch verstanden. Aber wenn ich etwas lese und interessant finde kommentiere ich das dann auch.

9. Was möchtest du im Blog lieber nicht von dir preisgeben?
Also privates und negative Erlebnisse außerhalb des Sports wird es von mir nicht zu lesen geben. Allerdings wird es nach dem regen Zuspruch vielleicht weiterhin das ein oder andere Bild meines Kleinen geben.

10. Über welchen Kommentar hast du dich bisher am meisten gefreut?
Den einen gibt es da garnicht. Das ganze Spektrum von Anerkennung, über Aufbauendes bis hin zu Fragen sind und waren dabei und werden von mir gerne beantwortet.

11. Welchen ultimativen Tipp möchtest du deinen Blogger-Kollegen geben?
Verstelle ich für deinen Blog nicht! Und sage / schreibe auch wenn dir etwas nicht passt. Das macht dich menschlich und bringt dich deiner Leserschaft näher!


Normalerweise dürfte ich jetzt auch wieder 11 Personen nominieren und mir Fragen ausdenken. Da ich jedoch keine Kettenreaktion hier auslösen möchte werde ich das hier an dieser Stelle nicht machen. Wer jedoch auch die 11 Fragen beantworten möchte. Sehr gerne. Nur zu.

Bis dahin:
Einen ruhigen Wochenendenausklang

Markus 

Kommentare:

  1. Eine gute Idee
    dass du dich fürs Bloggen entschieden hat
    macht wirklich Freude
    und man lernt eine Menge netter Leute kennen
    und plötzlich warst auch du da !

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Margitta nur anschließen. Du bist ein Gewinn für die Laufblogger-Szene! :-D

    LG Volker

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh dankeschön für das kommentar!!! das hat mich jetzt richtig aufgemuntert :'D

    ich finde deine antworten sehr interessant und ich beneide dich total um deine lauf-karriere!!! :D

    AntwortenLöschen
  4. Das liest sich hier alles sehr sympathisch :-), weiter so! :-)

    AntwortenLöschen