Montag, 3. Februar 2014

Frühmorgendliches Training

Hallo,

da ich (leider) die nächsten 4 Tage auf Dienstreise in Slovenien bin wird das Training etwas kürzer geraten. Daher war ich auch heute morgen bis 7 h bereits 17 km laufen.  War zwar ziemlich dunkel, aber dank Stirnlampe und wetterfester Kleidung war es ein großer Spaß. Ich hatte sogar heute morgen meine Pulsuhr daheim gelassen und entsprechend entspannt ging ich laufen.

Zwar könnte ich die nächsten Tage abends in Slovenien auch laufen, aber zeitlich kann das schwierig werden. Und auch die Strecken sind nur etwa 7km lang die man belaufen kann.
Und nachdem ich die Nachrichten übers Wochenende gelesen habe dass es dort und unterwegs bis zu 2m Schnee gefallen sein sollen lasse ich die Laufsachen lieber daheim.

Lieber trainiere ich am Donnerstag Abend und übers Wochenende wieder und gönne mir bis dahin 2 Ruhetage.

Bis dahin:
Eine schöne Woche allen

Markus

Kommentare:

  1. Wusste gar nicht, dass Slovenien so klein ist :-)
    Gute Reise!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ists auch net ;))

      Nur möchte ich net an der Autobahn laufen gehen und die gscheiten Wege sind rar gesät ums Hotel

      Löschen
  2. 17 km vor 7 Uhr, auch nicht schlecht! :-D

    Viel Spaß in Slovenien, schnei nicht ein.

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganzschön schwer bei den Schneeverhältnissen hier

      Löschen
  3. Wow... 17km vor 7h, wann bist Du denn losgelaufen? Viel Spaß trotzdem in Slovenien!

    AntwortenLöschen
  4. Ruhetage können nicht schaden
    im Schnee im fremden Land
    musst du nicht haben
    komm gut hin und wieder heim !

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Markus
    Welch beschwingter Start in die Woche, die für dich hoffentlich schnell, erfolgreich, ohne Schneechaos und ohne viel Heimweh nach der kleinen Familie vergeht!
    Gruss Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Dir viel Spass auf Deiner Reise! Und zwei Tage Pause schaden da mit Sicherheit auch nicht :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen