Montag, 12. August 2013

Laufen im Urlaub

Hallo,
 
letzte Woche war ich mal wieder unterwegs. Aber leider nicht im Urlaub, sondern auf Dienstreise.
Trotzdem versuche ich auch dort ein wenig laufen zu gehen. Und dies habe ich auch geschafft. Zwar keine langen Strecken, aber zum Abschluss eines langen und anstrengen Tages musste das schon sein. Einfach ein wenig rauskommen und die Umgebung um das Hotel erkunden. Und ich war mal wieder überrascht wie schön die Umgebung, in diesem Fall Celje in Slowenien, sein kann. Durch Parks, entlang Flüssen und immer entlang von schönen Bergen ging es ein paar Meter.
 
Und eigentlich habe ich immer meine Laufschuhe dabei. Egal wohin es in Urlaub oder auf Dienstreise geht. Selbst wenn es ein Erholungsurlaub oder Wellness sein soll. Denn Laufen ist für mich Erholung und Entspannung.
So habe ich im letzten Jahr auch bei einem Wanderurlaub nach anstrengenden Tagestouren noch meine Laufschuhe geschnürt, meine Frau entspannen und ausruhen lassen, und bin laufen gegangen. Dabei erhält man von der Umgebung, den Bergen und der Landschaft einfach nochmals ganz neue und schöne Eindrücke.
 
Wie haltet ihr das so? Wohin nehmt ihr eure Laufschuhe mit und wohin nicht?
 
Bis dahin:
Laufen ist Erholung

Markus

Kommentare:

  1. Auch ich nehme meine Laufschuhe fast immer mit, es sei denn, wie im letzten Fall in Frankfurt, dann nicht, weil ich wusste, dass es dort sehr warm und stickig ist, ansonsten fahre ich so gut wie nie ohne - das gehört zu meinem Leben, wie die Butter aufs Brot !!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Markus
    Unsere Laufschuhe kommen überall hin mit. Ob es in den Süden oder Norden geht, zur Ausbildung, auf Dienstreise oder in die Ferien. Wenn man sich unbekannte Gegenden "erläuft", kann man sie intensiv wahrnehmen - per öffentliche Verkehrsmittel, Auto oder Rad sieht man viel weniger.
    Laufen ist Entdecken und sich verbunden Fühlen mit der Erde - gleich wo man läuft ;-)Z.B. nach einer Hundeschlittentour in Lappland bei -20°
    Gruss Marianne

    AntwortenLöschen