Samstag, 5. Januar 2013

Pläne für 2013

Hallo,

das Jahr 2013 hat gerade angefangen und ich bin am überlegen wie ich dieses läuferisch gestalten möchte und werde.
Als großer Fixpunkt dient hierbei der Zürich Marathon am 7. April 2013. Auf dieser flachen Strecke möchte ich in Richtung 3h laufen und wenn möglich sogar darunter. Zur Vorbereitung darauf werde ich vorab eine 10km Lauf bestreiten. Aller Voraussicht nach wird das der Süwaq-Lauf in Pleidelsheim am 17. März 2013 sein. Da dieser Lauf auch als Serie aus drei 10km-Läufen (die anderen beiden in Freiberg / Neckar und Ingersheim im Laufe des Jahres) angeboten wird werde ich wohl hier gleich alle drei über das Jahr verteilt (Juli / September) bestreiten.
Ein weiteres Ziel ist es den Stuttgart Lauf, ein Halbmarathon, schneller zu bestreiten als im Vorjahr. Hier bin ich etwas über 1:27h gelaufen und mit etwas besserer Vorbereitung sollte eine Zeit Richtung 1:25h möglich sein.
Außerdem gibt es im Remstal in der Region Stuttgart im September einen Rebenlauf durch die Weinberge. Diesen hügeligen Halbmarathon könnte ich mir im September auch noch durchaus vorstellen.
Außerdem muss man schauen, wie der Marathon in Zürich verläuft. Sollte dieser nur knapp die 3h Marke nicht erreichen, werde ich mir für den Herbst einen weiteren schnellen und flachen Marathon heraussuchen. Von der zeitlichen Planung her, würde München am 13. Oktober 2013 hier sehr gut passen.

Ein großer Traum von mir ist auch noch ein Berglauf. Am Besten gleich einen Marathon. Ich bin mir jedoch nicht sicher in wie weit ich hierfür geschaffen bin. Aber probieren würde ich es gerne.
Zur Einstimmung auf einen solchen Berglauf könnte ich mir den Hohenneuffen Berglauf am 9. Juni 2013 über 9,3km mit 438 Höhenmetern gut vorstellen. Und wenn hier alles passt ist ein Marathon für den Sommer schnell herausgesucht. Zur Auswahl würden dann folgende vier Läufe stehen:
1. LGT-Alpin Marathon
2. Graubünden Marathon
3. Montafon-Arlberg-Marathon
4. Brixen Dolomiten Marathon
Alle vier sind noch vor den Sommerferien und mit genügend Abstand zu den Herbsthighlights.

Jedoch bin ich noch für keinen Lauf dieses Jahr überhaupt angemeldet. Aber das wird sich im Laufe der nächsten Woche sicher ändern.

Bis dahin:
Laufen im Regen macht Spaß

Markus
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen